Lausitzer Rundschau

Lausitzer Rundschau: Wandel aus eigener Kraft Zum Start der Innovationsregion Lausitz

Cottbus (ots) - Es ist müßig, sich den Kopf zu zerbrechen, ob in der Lausitz noch 20, 30 oder 40 Jahre lang Braunkohle verstromt wird. Der Abschied von diesem prägenden Industriezweig hat unweigerlich begonnen. Doch jedes Jahr, in dem mit der Kohle in der Region noch Geld verdient wird, schafft Luft für den nötigen Transformationsprozess der regionalen Wirtschaft. Die Innovationsregion Lausitz, die jetzt startet, setzt dabei den Hebel an der richtigen Stelle an: bei den vorhandenen Firmen mit ihren Problemen, Stärken und Ideen. Es wird keine große Industrieansiedlung als Ersatz für Tagebaue und Kraftwerke geben. Tourismus und Wartung von Windrädern allein sind kein Ersatz für die Wirtschaftskraft, die mit der Braunkohle verloren geht. Und Gelder von Bund und Ländern ziellos ausgegossen, versickern. Wenn der Strukturwandel gelingen soll, hilft nur gemeinsames Mühen aller regionalen Akteure, um vorhandenes Potenzial in neue Produkte und Geschäftsfelder zu lenken. Ohne diesen Gemeinsinn hilft auch die neue Innovationsregion nicht weiter.

Pressekontakt:

Lausitzer Rundschau

Telefon: 0355/481232
Fax: 0355/481275
politik@lr-online.de



Weitere Meldungen: Lausitzer Rundschau

Das könnte Sie auch interessieren: