Lausitzer Rundschau

Lausitzer Rundschau: zu: Schüler bewerten ihre Schule im Internet
Überfällig

    Cottbus (ots) - In dem Internetportal www.schulradar.de können Schüler seit Anfang diesen Jahres ihre Schule bewerten. Sie dürfen über das Gebäude urteilen, seine technische Ausstattung, die Sport- und Essensmöglichkeiten, aber auch über die Qualität der Lehrer und der Schulleitung, über Unterrichtsausfälle, Fächerangebote und die Stimmung in der Schule. Dass ihnen diese Möglichkeit der differenzierten Benotung gegeben wird, ist längst überfällig. Schließlich müssen - oder dürfen - sie Schule fast tagtäglich auf sich wirken lassen. Über ihre Stärken und Schwächen kann niemand besser urteilen als sie. Alle Beteiligten - wenn sie Bildung wirklich verbessern wollen - können sich über Schüler, die sich mit ihrer Schule beschäftigen, nur freuen. Lehrer und Schulleiter genauso wie die Kommune als Schulträger und das Land als Dienstherr der Lehrer und Gestalter der Lehrpläne. Es ist bezeichnend, dass sich Studenten das Schülerportal haben einfallen lassen. Offenbar sind sie näher dran an den Bedürfnissen von Schülern als die Planer in den Kultusministerien. Dort hätte man die Internet-Noten mit jugendgerechten Mitbestimmungsmöglichkeiten für Schüler längst überflüssig machen können.

Pressekontakt:
Lausitzer Rundschau

Telefon: 0355/481231
Fax: 0355/481247
lr@lr-online.de

Original-Content von: Lausitzer Rundschau, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Lausitzer Rundschau

Das könnte Sie auch interessieren: