ADV Deutsche Verkehrsflughäfen

Deutsche Flughäfen blicken optimistisch ins Jahr 2010

Berlin (ots) - Nach den dramatischen Verkehrseinbrüchen vor einem Jahr hat sich der Aufwärtstrend an den deutschen Verkehrsflughäfen zum Jahresende verfestigt. Die vorläufigen Zahlen des Flughafenverbands ADV (Arbeitsgemeinschaft Deutscher Verkehrsflughäfen) zeigen an den 23 Internationalen Verkehrsflughäfen in Deutschland im Dezember 2009 ein Wachstum der Passagiernachfrage von 2,6% und des Luftfrachtaufkommens von 26%. Noch im Frühjahr 2009 lagen die Rückgänge im Passagierverkehr bei 8% und im Frachtbereich bei 15%. Sowohl bei der Passagiernachfrage als auch bei der Luftfracht ist die Entwicklung seitdem wieder kontinuierlich nach oben gerichtet.

Auf Jahresbasis verzeichneten die deutschen Verkehrsflughäfen im Vergleich zum Vorjahr noch Rückläufe. Die Zahl der Passagiere sank um -4,8% auf 180,8 Millionen Passagiere. Bei der Luftfracht (inkl. Luftpost) verringerte sich das Verkehrsaufkommen um -6,7% auf 3,4 Millionen Tonnen.

Die Experten der ADV blicken verhalten optimistisch in das Jahr 2010. Dies spiegelt sich auch in der Prognose des Verbandes für dieses Jahr wider. Der Flughafenverband ADV rechnet für 2010 im Passagierverkehr mit einem Zuwachs von ca. 3% und im Frachtbereich von ca. 6%.

Zu der ermutigenden Entwicklung zum Ende des letzten Jahres stellt ADV-Hauptgeschäftsführer Ralph Beisel fest: "Die Luftfracht gilt als Frühindikator für die wirtschaftliche Entwicklung unseres Landes. Wir sind zuversichtlich, dass der von den Wirtschaftsinstituten für 2010 vorhergesagte wirtschaftliche Aufschwung greifen wird".

Pressekontakt:

Friederike Langenbruch
Pressesprecherin
Politik, Presse und Öffentlichkeitsarbeit
Tel.: 030/310118-52
Mobil: 0163/4774517
langenbruch@adv.aero
Original-Content von: ADV Deutsche Verkehrsflughäfen, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: ADV Deutsche Verkehrsflughäfen

Das könnte Sie auch interessieren: