Bauer Media Group, AUTO ZEITUNG

Originalradioservice (ors)
Interview: Schwarze Löcher - Verschwendung im Verkehrsbereich

Hamburg (ors) - Sehr geehrte Damen und Herren, wir bieten Ihnen am 2.8.2000 kostenfrei einen Interviewpartner zu folgendem Thema an: Überschrift: Schwarze Löcher - Verschwendung im Verkehrsbereich Vorschlag für eine Anmoderation: Was würde Ihr Partner sagen, wenn Sie drei Quadratmeter Kaminholz kaufen ohne einen Kamin zu haben? Oder für jeden Sender einen Fernseher? Na klar, das wäre die Trennung oder aber die Einweisung in die Klapsmühle. Ganz anders geht es aber auf dem Verkehrssektor zu. Die "Auto Zeitung" weist in ihrer aktuellen Ausgabe nach, dass im Verkehrsbereich in Deutschland jährlich eine Milliarde Mark ohne große Konsequenzen verschwendet wird. Eine Summe von der z.B. alle Autofahrer in Deutschland vier Tage lang kostenlos tanken könnten. Elmar Siepen, Redakteur der "Auto Zeitung", ist den Verschwendungen nachgegangen und weiß wirklich merkwürdiges zu berichten. Vorschläge für Fragen: * Herr Siepen, haben sie so etwas wie eine Hitliste der größten und dümmsten Verschwendungen aufstellen können? * Wie kann es - alle Jahre wieder - zu solcher Verschwendung von Steuergeldern kommen? * Ist überhaupt schon mal ein Verantwortlicher aus der öffentlichen Verwaltung zur Rechenschaft gezogen worden? * Was kann der Bund der Steuerzahler gegen den verantwortungslosen Umgang mit Steuergeldern tun? ACHTUNG REDAKTIONEN: Zu diesem Thema vermitteln wir Ihnen kostenfrei einen Interviewpartner für ein TI. Am 2.8.2000 zwischen 10:00 und 11:00 Uhr und 13:00 und 15:00 Uhr können Sie es live senden oder aufzeichnen. Wenden Sie sich dazu bitte in der Zeit von 8:00 bis 12:00 Uhr und von 13:00 bis 15:00 Uhr an unsere Mitarbeiterin Ute Harder: Telefon: 040/4113-2573 oder schicken Sie eine E-Mail an RadioMaster@newsaktuell.de. ors Originalton: Auto Zeitung Im Internet recherchierbar: http://recherche.newsaktuell.de Original-Content von: Bauer Media Group, AUTO ZEITUNG, übermittelt durch news aktuell

Themen in dieser Meldung


Das könnte Sie auch interessieren: