Aktion Mensch

Aktion Mensch und Bundesarbeitsgemeinschaft der Freiwilligenagenturen zeichnen drei Kurzfilme zum Thema Ehrenamt aus
Weitere zehn Finalisten präsentieren sich im Internet

Bonn (ots) - Die drei Gewinner des Sonderpreises bürgerschaftliches Engagement beim Kurzfilmwettbewerb "short notice" sind ermittelt: "Angeln" von der Freiwilligen-Agentur Tatendrang München, "Schrei für dein Recht!" von Marc Ludwig aus Berlin sowie "the future generation needs your information" von Celine Keller und Paula Spagnoletti aus Endingen im Landkreis Emmendingen. Als Preisgeld winken den Siegern jeweils 3.333 Euro. Der Wettbewerb short notice ist Teil der Gesellschafter-Initiative der Aktion Mensch. In der Kategorie bürgerschaftliches Engagement beteiligte sich die Bundesarbeitsgemeinschaft der Freiwilligenagenturen (bagfa) als Kooperationspartner. Gefragt waren hier Kurzfilme zu ehrenamtlich arbeitenden Menschen und über Einrichtungen, die Freiwillige suchen.

Zehn weitere Einreichungen des Wettbewerbs short notice stehen ab sofort bis zum 15. Juni im Internet zur Wahl unter http://diegesellschafter.de/filmwettbewerb/abstimmung. Die Regisseure dieser Kurzfilme haben sich mit der Frage "In was für einer Gesellschaft wollen wir leben?" auseinandergesetzt:

   - "Brüder" von Manu Benavente aus Barcelona (Spanien)
   - "Der Fisch und das Kaninchen" von Julia Schraft aus Plauen
   - "Der Test" von Güclü Yaman aus Bad Vilbel
   - "Hands Away" von Sven Volz aus Berlin
   - "identität" von Markus Feder aus Obermichelbach
   - "Janek" von Piotr J. Lewandowski aus Offenbach
   - "Lebe deinen Albtraum" von Otu Tetteh aus Berlin
   - "Le Grand Content" von Clemens Kogler aus Linz (Österreich)
   - "Mörderball" von Karl Tebbe aus Berlin
   - "Züge nach A." von Chris Brandl aus Berlin 

Die drei Beiträge mit den meisten Stimmen gewinnen 5.000, 3.000 und 2.000 Euro. Außerdem zeigt die Aktion Mensch die insgesamt sechs Gewinnerfilme im Vorprogramm eines für 2010 geplanten Festivals. Die Preisverleihung zum Kurzfilmwettbewerb short notice findet im Rahmen des Filmfestivals "ueber Macht" Ende Oktober in Bonn statt.

Ein Pressefoto finden Sie unter www.aktion-mensch.de/presse .

Pressekontakt:

Aktion Mensch Pressestelle
Mechthild Buchholz
Tel.: 0228-2092-363
E-Mail: presse@aktion-mensch.de
www.aktion-mensch.de

Original-Content von: Aktion Mensch, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Aktion Mensch

Das könnte Sie auch interessieren: