Aktion Mensch

WCAG 2.0 auf Deutsch
Einfach für Alle der Aktion Mensch übersetzt die neuen, internationalen Richtlinien für barrierefreie Internetangebote
BITV 2.0 wird auf Richtlinien verweisen
Mitstreiter gesucht

Bonn (ots) - Einfach für Alle, die Initiative der Aktion Mensch für ein barrierefreies Internet, übersetzt die Web Content Accessibility Guidelines (WCAG) 2.0 auf Deutsch. Bislang gibt es die neuen, internationalen Richtlinien für barrierefreie Internetangebote des World Wide Web Consortiums (W3C) auf Englisch, Portugiesisch und Ungarisch. "Die WCAG 2.0 sind der Standard der Zukunft. Eine autorisierte Übersetzung hilft nicht nur, diese Standards im deutschsprachigen Raum weiter bekannt zu machen, sondern versetzt Agenturen und Anbieter konkret in die Lage, Webangebote auf Grundlage der Richtlinien zu testen und den Bedürfnissen von behinderten und älteren Nutzern entsprechend weiterzuentwickeln", erklärt Iris Cornelssen, Projektleiterin Einfach für Alle bei der Aktion Mensch.

Das W3C - das oberste Gremium des World Wide Web - hatte seine neuen Richtlinien am 11. Dezember 2008 nach jahrelangen Vorarbeiten veröffentlicht. Die WCAG 2.0 basieren auf den vier Prinzipien Wahrnehmbarkeit, Bedienbarkeit, Verständlichkeit und Robustheit. Sie sind von Bedeutung, weil die nationalen und europäischen Gesetzgebungen mehr und mehr auf diesen Richtlinien fußen. Auch die kurz vor der Vollendung stehende Barrierefreie Informationstechnik-Verordnung (BITV) 2.0 des Bundes wird auf die WCAG 2.0 verweisen, gab das federführende Bundesministerium für Arbeit und Soziales (BMAS) kürzlich bekannt.

"Wir freuen uns, dass das W3C unsere Anfrage schnell positiv beschieden hat", so Cornelssen weiter, "und suchen jetzt im deutschsprachigen Raum sogenannte Stakeholder, Unterstützer aus den Bereichen Wissenschaft, Praxis und Organisationen der Menschen mit Behinderungen, die uns auf diesem Weg begleiten wollen." Die Schweizer Initiative access4all und die österreichische Plattform accessible media haben bereits zugesagt.

Pressekontakt:

Weitere Infos bei der Pressestelle der Aktion Mensch, Iris Cornelssen
und Christian Schmitz, Telefon: 02 28/20 92-37 7 oder -3 64,
iris.cornelssen@aktion-mensch.de, christian.schmitz@aktion-mensch.de

Original-Content von: Aktion Mensch, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Aktion Mensch

Das könnte Sie auch interessieren: