Aktion Mensch

Superhelden und Fairbrecher
Jeder kann abstimmen über Werbemotive zum Fairen Handel

Bonn (ots) - Wie kann, soll oder darf Plakat- und Anzeigenwerbung zum Fairen Handel aussehen? Dieser Frage widmet sich der Wettbewerb "Politik ist käuflich!" von Aktion Mensch und TransFair im Rahmen der Gesellschafter-Initiative. Ab sofort kann die breite Öffentlichkeit unter http://diegesellschafter.de/politik über 15 der eingereichten Arbeiten abstimmen. Die Wahl endet am 15. Mai. Kreative Menschen waren aufgerufen, bis Ende März ihre Fotoarbeiten, Grafiken, Collagen oder frei gestalteten Bilder zum Thema Fairer Handel als Einzel- oder Gruppenarbeiten einzuschicken. Aus den Einsendungen wählten die Initiatoren 15 Arbeiten aus. "Es kommt uns nicht unbedingt darauf an, ob das Motiv perfekt ausgearbeitet ist, sondern auf die Idee und ihr Potential", erklärt Heike Zirden, Pressesprecherin der Aktion Mensch. Die Einreicher der fünf meist gewählten Motive gewinnen eine Reise nach Berlin. Mit Unterstützung einer Werbeagentur arbeiten sie dort ihre Ideen weiter aus. Dazu Dieter Overath, Geschäftsführer von TransFair: "Die fertigen Motive lassen wir gemeinsam mit der Aktion Mensch als Postkarten produzieren. Wir wollen sie anschließend bei unseren Aktionen im Supermarkt einsetzen."

dieGesellschafter.de

"In was für einer Gesellschaft wollen wir leben?" Mit dieser Frage ist dieGesellschafter.de vor zwei Jahren an die Bevölkerung herangetreten. Mittlerweile hat sich die Internetplattform mit rund 2,2 Millionen Besucherinnen und Besuchern und mehr als 175.000 Beiträgen zu einem wichtigen politischen Diskussionsforum in Deutschland entwickelt. Die Aktion Mensch sucht gemeinsam mit 75 Partnerorganisationen auch praktische Antworten: Knapp 5.000 Förderanträge für neue Initiativen sind bisher eingegangen. Außerdem steht im Internet eine kostenlose Freiwilligen-Datenbank bereit, die den Kontakt zwischen interessierten Ehrenamtlichen und gemeinnützigen Organisationen herstellt. Weitere Informationen auf der Projektplattform dieGesellschafter.de.

TransFair

Als unabhängige Organisation handelt TransFair e.V. nicht selbst mit Waren, sondern vergibt das Fairtrade-Siegel für fair gehandelte Produkte. TransFair wird von 36 Mitgliedsorganisationen unterstützt. Derzeit bieten in Deutschland 110 Lizenznehmer rund 800 Fairtrade-Produkte an, die in 10.000 gastronomischen Betrieben und in 30.000 Geschäften und Weltläden erhältlich sind. Weltweit profitieren bereits 1,4 Millionen Bauern von Fairtrade. Die Produkte stammen aus 632 Produzentengruppen in 58 Ländern auf der ganzen Welt. TransFair e.V. ist Mitglied der "Fairtrade Labelling Organizations International" (FLO) mit Sitz in Bonn, in der die weltweit 20 Siegelinitiativen zusammengeschlossen sind. Weitere Informationen unter www.transfair.org .

Pressekontakt:

Aktion Mensch 
Pressestelle
Mechthild Buchholz
Telefon: 0228-20 92-363, Fax: -333
Mail: mechthild.buchholz@aktion-mensch.de
Original-Content von: Aktion Mensch, übermittelt durch news aktuell

Das könnte Sie auch interessieren: