Aktion Mensch

100 Prozent anders
Aktion Mensch lädt ein zur Jugendmesse respect our future nach Duisburg

Bonn (ots) - Auf in die dritte Runde: Vom 12. bis 14. Juni findet die Jugendmesse "respect our future" der Aktion Mensch statt. Im Landschaftspark Duisburg-Nord dreht sich alles um junge Menschen und ihre Themen: zum Beispiel Kreativität, Beruf, Mode, Identität, Politik, Medien, Umwelt und Musik. Auf über 15.000 Quadratmetern gibt die Jugendmesse 13- bis 20-Jährigen Impulse, sich mit ihrer persönlichen und der gesellschaftlichen Zukunft auseinander zu setzen. Auch in diesem Jahr realisiert die Aktion Mensch das Messeprogramm gemeinsam mit bundesweit agierenden Kooperationspartnern aus dem sozialen und öffentlichen Raum.

Nach der positiven Resonanz in 2004 und 2006 öffnet die Aktion Mensch die Tore ihrer Jugendmesse an drei statt an zwei Tagen und dehnt sich auch räumlich aus. In drei ehemaligen Industriehallen und auf dem Außengelände des Landschaftsparks stellt "respect our future" Angebote zu insgesamt 18 Themen vor. Dazu gehören: eine Stuckwerkstatt, Filmvorführungen, Informationen zur Berufsfindung, verschiedene Bühnenprogramme, Schauspielerei-Workshops, Sport und Graffiti sowie eine Picknick-Fläche mit Solarcafé. Alle Angebote sind so konzipiert, dass die Jugendlichen selbst aktiv werden; in begleitenden Workshops können Sie ihre Kenntnisse vertiefen.

"respect our future", die Jugendmesse der Aktion Mensch, findet am Donnerstag, 12. Juni, Freitag, 13. Juni und Samstag, 14. Juni im Landschaftspark Duisburg-Nord statt. Geöffnet ist die Messe jeweils von neun bis 18 Uhr. Der Eintrittspreis beträgt zwei Euro pro Person, für Gruppen ab fünf Personen gilt ein ermäßigter Preis von 1,50 Euro. Der Vorverkauf beginnt am 14. April in den WAZ-Ticketshops.

Die Jugendmesse ist durchgängig rollstuhlgerecht und die Workshopräume sind mit Höranlagen ausgestattet. Außerdem weist ein Sehbehindertenleitsystem den Weg über die Messe, Gebärden-Sprachdolmetscher übersetzen von Lautsprache in deutsche Gebärdensprache und es wird Messeprogramme in Braille-Schrift geben.

Veranstalter der Jugendmesse "respect our future" ist die Aktion Mensch. Die Sozialorganisation engagiert sich neben der Förderung von Projekten der Behindertenhilfe und -selbsthilfe seit 2000 auch für Kinder und Jugendliche. respect, die Jugendcommunity der Aktion Mensch, setzt sich ein für Toleranz und Anerkennung aller Menschen, unabhängig von ihren Fähigkeiten, Talenten und ihrer sozialen oder ethnischen Herkunft. Mit der Jugendmesse "respect our future" möchte die Aktion Mensch einen Treffpunkt für Jugendliche schaffen, der sich als Kontrapunkt zur Konsumorientierung und dem Trend zur Kommerzialisierung der Jugendkultur versteht.

Weitere Informationen und Fotos zum Download finden Sie unter www.respect.de/jugendmesse in der Rubrik Presse.

Pressekontakt:

Aktion Mensch
Mechthild Buchholz
Telefon: 0228 / 20 92-363
E-Mail: presse@aktion-mensch.de

neu pr.kommunikation
Maria Nehring und Romina Neu
T. 0221 / 56 96 579-23
info@neu-pr.de

Original-Content von: Aktion Mensch, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Aktion Mensch

Das könnte Sie auch interessieren: