SoVD Sozialverband Deutschland

Steigende Krankenkassenbeiträge gerecht finanzieren
Zu den aktuellen Berichten über steigende Zusatzbeiträge erklärt SoVD-Präsident Adolf Bauer:

Berlin (ots) - "Die Prognose spürbar höherer Beiträge für die gesetzlich Krankenversicherten zeigt den Handlungsbedarf deutlich auf. Die gesetzliche Krankenversicherung muss einheitlicher und solidarischer finanziert werden. Nötig ist eine Rückkehr zur paritätischen Finanzierung der Gesundheitskosten. Geschieht dies nicht, werden die Folgen insbesondere für sozial benachteiligte, ältere und chronisch kranke Menschen schwerwiegend sein."

Pressekontakt:

Kontakt:
SoVD-Bundesverband
Pressestelle
Stralauer Str. 63
10179 Berlin
Tel.: 030/72 62 22 129/ Sekretariat -123
Fax: 030/72 62 22 328
E-Mail: pressestelle@sovd.de

Original-Content von: SoVD Sozialverband Deutschland, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: SoVD Sozialverband Deutschland

Das könnte Sie auch interessieren: