SoVD Sozialverband Deutschland

Altersarmut mit konkreten Hilfen bekämpfen

Berlin (ots) - Zu den aktuellen Zahlen des Statistischen Bundesamtes zur Entwicklung der Altersarmut erklärt SoVD-Präsident Adolf Bauer:

"Wer die wachsende Gefahr der Altersarmut in Deutschland jetzt noch unterschätzt, handelt grob fahrlässig. Nötig ist jetzt ein Hilfspaket, das sowohl einen besseren Aufbau von Rentenansprüchen als auch verstärkte Rentenleistungen beinhaltet. Dazu gehören insbesondere die Rückkehr zur lohnorientierten Rente, ein stabiles Rentenniveau über 50 Prozent sowie ein gestaffelter Rentenfreibetrag in der Grundsicherung."

Hintergrund:

SoVD-Konzept: Vorschläge zur Vermeidung von Altersarmut http://sovd.de/fileadmin/downloads/broschueren/pdf/mindestsicherung.pdf

TV-Clip: Ein Leben in Altersarmut http://www.youtube.com/watch?v=d2OZIGakNx4

V.i.S.d.P.: Benedikt Dederichs

Pressekontakt:

Kontakt:
Benedikt Dederichs
SoVD-Bundesverband
Pressestelle
Stralauer Str. 63
10179 Berlin
Tel.: 030/72 62 22 129/ Sekretariat -104Fax: 030/72 62 22 328
E-Mail: pressestelle@sovd.de



Weitere Meldungen: SoVD Sozialverband Deutschland

Das könnte Sie auch interessieren: