SoVD Sozialverband Deutschland

Einladung für die Presse
Pressekonferenz am 4. Mai in Berlin: UN-Konvention umsetzen - Behinderte Kinder an Allgemeinen Schulen unterrichten

    Berlin (ots) - Sehr geehrte Damen und Herren, die UN-Behindertenrechtskonvention ist das Startsignal für die Verwirklichung eines inklusiven Bildungssystems. Ziel ist, behinderte Kinder nicht länger auszugrenzen, sondern an Allgemeinen Schulen zu unterrichten. Im Vorfeld der Arbeitsgruppensitzung der Kultusministerkonferenz und des Internationalen Aktionstages zur Gleichstellung von Menschen mit Behinderungen am 5. Mai fordern der Sozialverband Deutschland (SoVD), der Deutsche Behindertenrat (DBR) und die Elterninitiative Gemeinsam Leben - Gemeinsam Lernen konkrete Schritte zur Umsetzung des gemeinsamen Unterrichts für behinderte und nicht behinderte Kinder. Wir möchten Ihnen die Forderungen der Verbände vorstellen und laden Sie herzlich ein zur Pressekonferenz:

    am Montag, den 4. Mai 2009 um 11 Uhr dbb forum berlin, Konferenzraum Friedrichstraße 169/170,  10117 Berlin-Mitte

    mit: Adolf Bauer - Präsident des Sozialverband Deutschland (SoVD), Sibylle Hausmanns - Projektleiterin der Elterninitiative Gemeinsam Leben - Gemeinsam Lernen, Hannelore Loskill - Sprecherratsvorsitzende des Deutschen Behindertenrates (DBR).

    Wir würden uns freuen, Sie zu dieser Pressekonferenz begrüßen zu dürfen. Bitte akkreditieren Sie sich bis zum 30. April formlos bei der SoVD - Pressestelle unter der Rufnummer 030/72 62 22-123 oder per E-Mail: pressestelle@sovd.de.

Pressekontakt:
Kontakt:
Dorothee Winden
SoVD-Bundesverband
Pressestelle
Stralauer Str. 63
10179 Berlin
Tel.: 030/72 62 22 129/ Sekretariat -123
Fax:  030/72 62 22 328
E-Mail: pressestelle@sovd.de

Original-Content von: SoVD Sozialverband Deutschland, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: SoVD Sozialverband Deutschland

Das könnte Sie auch interessieren: