SoVD Sozialverband Deutschland

SoVD: Einladung zur Pressekonferenz zum Gesundheitsfonds am 1. Oktober
Forderungen des Sozialverband Deutschland (SoVD) zum Gesundheitsfonds

    Berlin (ots) - Sehr geehrte Damen und Herren,

    mit der Einführung des Gesundheitsfonds wird erstmals ein einheitlicher Beitragssatz für die gesetzliche Krankenversicherung gelten. Das Kabinett wird Anfang Oktober den Verordnungsentwurf für den Einheitsbeitrag verabschieden. Von der Höhe des Beitragssatzes wird abhängen, wie schnell die Krankenkassen Zusatzbeiträge erheben müssen.

    Im Vorfeld dieser Entscheidung möchten wir Ihnen die Folgen des Gesundheitsfonds für die Patienten und Versicherten erläutern und Ihnen die - mit Zahlen untermauerten - Forderungen des SoVD für die Ausgestaltung des Gesundheitsfonds vorstellen. Wir laden Sie herzlich ein zur Pressekonferenz

    mit Adolf Bauer, Präsident des Sozialverband Deutschland (SoVD) und Klaus Kirschner, Mitglied des Sozialpolitischen Ausschusses des SoVD

    am Mittwoch, den 1. Oktober um 9.30 Uhr im Presse- und Besucherzentrum Reichstagufer 14, Saal 4 10117 Berlin

    Über Ihr Interesse freuen wir uns.

    Mit freundlichen Grüßen Dorothee Winden Pressesprecherin

    V.i.S.d.P.: Dorothee Winden

Pressekontakt:
Kontakt:
Dorothee Winden
SoVD-Bundesverband
Pressestelle
Stralauer Str. 63
10179 Berlin
Tel.: 030/72 62 22 129/ Sekretariat -123
Fax:  030/72 62 22 328
E-Mail: pressestelle@sovd.de



Weitere Meldungen: SoVD Sozialverband Deutschland

Das könnte Sie auch interessieren: