Tele 5

"Wie viel Charakter verträgt der Profifußball?" Zu Gast bei Rudi Brückner in "Ultra! Aus Liebe zum Fußball": Peter Neururer & Armin Veh

München (ots) - "Wie viel Charakter verträgt der Profifußball?"

Zu Gast bei Rudi Brückner in "Ultra! Aus Liebe zum Fußball": Peter Neururer & Armin Veh

Morgen, Donnerstag, 26. Februar 21:15 Uhr live auf TELE 5

#ultrafussball: http://t.co/WIbonPtcjB http://t.co/k6l6uDBlk9

Thema der aktuellen Sendung: Wieviel Charakter verträgt der Profi-Fußball?

"Bundesligist sucht händeringend neuen sportlichen Leiter mit klarem Charakter und emotionalem Wesen. Die Bewerber müssen sportlich und menschlich prägend wirken. Der Klub sucht nach einem Trainer, der polarisiert, eine Streitkultur pflegt, Konflikte dennoch meistert und sich nicht von jedem Besserwisser auf seinem Weg einschüchtern lässt. Interessenten bewerben sich bitte unter Chiffre 4711."

Ja, das wäre mal eine Stellenanzeige! Hat sich die Ultra!-Redaktion aber nur ausgedacht. Tatsächlich sollen die Trainer und überhaupt alle heute immer den richtigen Ton treffen, bloß nicht anecken. Die Protagonisten im bezahlten Fußball bewegen sich wie auf einem politischen Parkett.

Rudi Brückner trifft in der Sendung zum Thema "Wieviel Charakter verträgt der Profi-Fußball?" zwei echte Typen, die schon immer andere Wege gegangen sind. Nicht immer zum eigenen Vorteil:

Armin Veh hat seinen Abschied beim VfB Stuttgart selbst gewählt - auf sehr eigentümliche Weise, aber konsequent und mit Haltung.

Peter Neururer gilt nicht als Diplomat. Sein "Aus" in Bochum war Ergebnis des Misstrauens in der Klubführung. Dass der Trainer seinem Kapitän für dessen öffentliche Kritik am Präsidenten beisprang, empfand das Management als "vereinsschädigendes Verhalten".

Jetzt sind Armin Veh und Peter Neururer ohne Job. Rudi Brückner diskutiert mit ihnen darüber, ab man im Profi-Fußball seine Haltung deutlich offenbaren sollte. Und welche Opfer dafür bislang gebracht wurden.

Und welche Meinung haben die Fans und Zuschauer zu diesem Thema? Reporter André Schubert hat bei den Fans recherchiert und ist im Studio live per Twitter und auf Facebook erreichbar.

"Ultra!" Interaktiv:

Unterwegs und trotzdem live dabei: Livestream auf www.ultrafussball.de! Live mitreden: #ultrafussball und https://www.facebook.com/tele5.de

Pressekontakt:

TELE 5, Silke Schuffenhauer, Tel: 089-649568-172, presse@tele5.de.
Bildredaktion TELE 5, Judith Hämmelmann, Tel. 089-649568-182,
presse@tele5.de

Original-Content von: Tele 5, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Tele 5

Das könnte Sie auch interessieren: