Tele 5

Eigenwillig, anspruchsvoll, anders: Die Meisterregisseure David Lynch und Federico Fellini bestreiten die andersARTig-Filmreihe am 21. September auf TELE 5

München (ots) - Sie gelten als eigenwillige Regisseure, die mit der Dramaturgie ihrer Filme oft sehr hohe Ansprüche an die Zuschauer stellen und stellten: David Lynch und Federico Fellini. TELE 5 präsentiert am 21. September in seinem Schutzprogramm für Arthouse-Filme deren Werke "Inland Empire" (22:05 Uhr) und "Fellinis Roma" (01:40 Uhr).

Der Titel zu seinem Film "Inland Empire" (21. September, 22:05 Uhr) fiel Star-Regisseur David Lynch während eines Gesprächs mit seiner (Lieblings-) Hauptdarstellerin Laura Dern ein: Diese erzählte ihm, dass ihr Ehemann, der Musiker Ben Harper, aus dem "Inland Empire" stamme, einem County in Kalifornien. Lynch war sofort vom Klang dieser zwei Worte begeistert und übernahm sie für den Film - der eigentlich gar keiner werden sollte. Er startete zunächst mit einer Reihe scheinbar zusammenhangloser Szenen. Erst während der Dreharbeiten erschloss sich dem Meister, wie die einzelnen Handlungsstränge ineinandergreifen. Das Lexikon des internationalen Films fasst dies wie folgt treffend zusammen: "Sein Film erscheint als ein intellektuelles Spiel, das sich selbst nicht ganz ernst nimmt."

Zum Inhalt: Die erfolglose Schauspielerin Nikki Grace (Laura Dern) ist begeistert, als sie die Chance erhält, im neuen Projekt eines Top-Regisseurs mitzuwirken. Dann findet sie jedoch heraus, dass der Film schon einmal gedreht, aber nie vollendet wurde. Beide Hauptdarsteller waren damals unter mysteriösen Umständen ums Leben gekommen. Neben Laura Dern sind Justin Theroux und Jeremy Irons zu sehen. Außerdem vor Lynchs Linse dabei: Julia Ormond, Harry Dean Stanton und Nastassja Kinski.

"Fellinis Roma" (Nacht zum 22. September, 01:40 Uhr) ist eine sinnliche Hommage an Rom und ein Muss für Liebhaber der Stadt wie des Regisseurs. Gefüttert mit heroischen Bildern aus Dorfunterricht und Propaganda, begegnet der junge Fellini (Peter Gonzales Falcon) erstmals dem brodelnden Rom der 30er Jahre. Er verliebt sich sofort und durchstreift die skurrile Szenerie der Großstadt - Tage und Nächte voller Theater, Kino, Hippies, Geistlichkeit, Historie und Bordells.

"Das sehr persönliche Porträt der italienischen Hauptstadt ist eines der außergewöhnlichsten Werke Federico Fellinis, das jedoch durch seine eigenwillige Dramaturgie hohe Ansprüche an die Zuschauer stellt", urteilte kino.de. Die Schauspielerin Anna Magnani, die als erste Italienerin einen Oscar® gewann (1954, "Die tätowierte Rose") spielte in "Fellinis Roma" sich selbst - und es sollte ihre letzte Rolle sein, sie starb wenig später an Krebs.

Die andersARTig-Filmreihe auf TELE 5: 
Besondere Stars, besondere Themen - in der Filmreihe "andersARTig" 
präsentiert TELE5 immer sonntags vom Aussterben bedrohtes 
Cineasten-Kino im Doppelpack. Die nächsten Termine: 
28. September: "4 Monate, 3 Wochen und 2 Tage" um 22:40 Uhr (in HD) 
und "September" um 00:55 Uhr 
5. Oktober: "Der Klang von Eiswürfeln" - Free TV-Premiere (in HD) und
"Avanti, Avanti" um 23:55 Uhr (in HD) 

Außerdem:

"Das Verhör" und "Das Auge" von Claude Miller +++ "Madame Bovary" von Claude Chabrol +++ Alles über meine Mutter" von Pedro Almodovar +++ "Subway" von Luc Besson +++ "Fell - Ein imaginäres Portrait von Diane Arbus" von Steven Shainberg +++ "In Deinen Händen" von Annette K. Oelsen +++ "Der wilde Schlag meines Herzens" von Jacques Audiard

Weitere Informationen und Trailer finden Sie hier: http://www.tele5.de/nc/presse/andersartig.html und hier: http://www.tele5.de/andersartig/andersartig.html.

Pressekontakt:

Burda und Fink GmbH, Antje Burda, Tel: 089-8906491-11,
ab@burda-fink.de
Bildredaktion TELE 5, Judith Hämmelmann, Tel. 089-649568-182,
presse@tele5.de

Original-Content von: Tele 5, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Tele 5

Das könnte Sie auch interessieren: