Tele 5

Tom Cruise: "So schnell werdet ihr mich nicht mehr los!"

    München (ots) - Dieses ultimative Geständnis entlockte das ,Wir lieben Kino'-Team dem Hollywoodstar bei der Deutschlandpremiere des Antikriegsfilms ,Von Löwen und Lämmern'. Außerdem fragt ,Wir lieben Kino - Das Magazin' am Mittwoch, den 07. November um 22.10 Uhr anlässlich des Kinostarts des Beziehungsdramas ,Abbitte' deutsche Promis, welche Rolle bei ihnen Neid und Eifersucht spielen.

    Moderatorin Enie van de Meiklokjes bezeichnet sich selbst als neidfreien Menschen: "Ich spür' das gar nicht. Ich bin mit mir im Reinen und alles ist gut." Eine Haltung, die ganz nach dem Geschmack von Wigald Boning sein dürfte. "Eifersucht ist was ganz Gefährliches. Ein absolut destruktives Gefühl, das man sich möglichst schon in jungen Jahren komplett abgewöhnen sollte." Für Jürgen Vogel ist es sowieso "Quatsch", als Schauspieler auf andere eifersüchtig zu sein. "Gerade in unserem Beruf sollte es das nicht geben, weil jeder einzigartig ist." Hugo Egon Balder hält das Ganze gar für ein weibliches Phänomen: "Ich glaube, das gibt's nur unter Frauen. Ich hab's noch nicht erlebt." Nur Comedian Tetje Mierendorf kann der Eifersucht auch etwas Positives abgewinnen: "Sie ist eine wichtige Triebfeder, um eine Beziehung immer wieder neu zu beleben. Ohne Eifersucht, glaube ich, würden Ehen oftmals nicht so lange halten." Und außerdem gibt es ja immer Mittel und Wege, einen unliebsamen Nebenbuhler aus dem Weg zu räumen. "Stromberg"-Star Christoph Maria Herbst würde das Problem einfach durch seine "kosovo-albanischen Freunde" lösen lassen, "die sehr große Baseball-Schläger haben". Wesentlich perfider geht es da im Drama ,Abbitte' zu, in dem Keira Knightley und James McAvoy als Liebespaar unter der Eifersucht einer 13-Jährigen zu leiden haben.

    Ebenfalls diese Woche startet ,Von Löwen und Lämmern' mit absoluter Topbesetzung: Tom Cruise, Meryl Streep und Robert Redford glänzen in dem Politdrama, das Redford auch inszeniert hat. ,Wir lieben Kino - Das Magazin' war bei der Deutschlandpremiere in Berlin und plauderte mit Hauptdarsteller Tom Cruise über seine neue Lieblingsmetropole: "Berlin ist einfach eine tolle Stadt, in der immer was los ist... ich bin wirklich gerne hier. So schnell werdet ihr mich nicht mehr los".

    Welche deutschen und amerikanischen Schauspieler zum ersten Mal den Schritt hinter die Kamera gewagt haben und wofür Oliver Pocher glaubt, einen Preis verdient zu haben, erfahren Sie außerdem diese Woche in ,Wir lieben Kino - Das Magazin' am Mittwoch, den 07. November, um 22.10 Uhr.

    Wir lieben Kino. Tele 5. Der Spielfilmsender

Pressekontakt:
Für Rückfragen:
Tele 5 Pressestelle: Elke Eckert, Steffen Wulf
Tel. 089-649 568-175; -174, Fax. -119,
E-Mail: presse@tele5.de

Informationen und Bilder zum Programm auch auf www.tele5.de in der
Presselounge

Original-Content von: Tele 5, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Tele 5

Das könnte Sie auch interessieren: