Tele 5

Tele 5 baut technische Verbreitung massiv aus

    München (ots) - - Der Spielfilmsender erhöht im Juli 2007 technische Reichweite auf 35 Mio. Haushalte

    - Ab sofort flächendeckend rund um die Uhr im Kabelnetz von Nordrhein-Westfalen zu empfangen

    - Ebenso via DVB-T in Hessen und NRW

    - Zusätzlich Neueinspeisung in Brandenburg und starkes Wachstum in Baden-Württemberg.

    Pünktlich zur zweiten Jahreshälfte hat sich die analoge und digitale Empfangbarkeit des Spielfilmsenders Tele 5 in mehreren Bundesländern erheblich gesteigert. Zusätzlich zur bisherigen Tele 5-Verbreitung vor Ort können seit diesem Monat in den Bundesländern Nordrhein-Westfalen, Hessen, Brandenburg und Baden-Württemberg weitere 3,5 Mio. Haushalte den Spielfilmsender 24-stündig empfangen. In der Gesamtbetrachtung erreicht Tele 5 erstmalig die Größenordnung von knapp 35 Mio. Fernseh-Haushalten.

    Bei der Bewerbung um die ausgeschriebenen DVB-T-Frequenzen in NRW und Hessen überzeugte Tele 5 die zuständigen Landesmedienanstalten unter dem Kriterium der Vielfaltsicherung. In Brandenburg wird Tele 5 im Zuge der Digitalisierungsmaßnahmen der Kabel Deutschland neu eingespeist. Darüber hinaus konnten im ersten Halbjahr 2007 eine Reihe weiterer Netzbetreiber und Kabelhaushalte für Tele 5 gewonnen werden.

    "Die Verbreitung von Tele 5 in knapp 35 Mio. Haushalten ist ein echter Meilenstein, wenn man bedenkt, welchen Herausforderungen sich ein unabhängiges Sendeunternehmen in der aktuellen Marktsituation stellen muss. Das konsequente und nachhaltige inhaltliche Konzept von Tele 5 als Sender für die ganze Welt des Kinos überzeugt dabei immer mehr Partner. Die Zuschauer in den neuen Empfangsgebieten können sich auf unser hochwertiges Spielfilmangebot und damit auf beste Unterhaltung mit herausragenden Produktionen des internationalen Kinos freuen", so Dr. Ludwig Bauer, Geschäftsführer von Tele 5.

    Termine für die Einspeisung in den oben genannten Gebieten:

    Seit 1. Juli: DVB-T-Aufschaltung Rhein-Main: Kanal 64, Köln / Bonn: Kanal 36, Düsseldorf / Ruhrgebiet: Kanal 52

    Seit 10. Juli: Neueinspeisung ins Kabelnetz von Unitymedia / NRW auf S 22

    Seit Ende Juni: Schrittweise Neueinspeisung im Netz der Kabel Deutschland / Brandenburg.

    Empfang Tele 5 bundesweit:

    Satellit: analog bundesweit über ASTRA 1 E, Transponder 23 19,2  Ost, horizontal, Downlink 11552,75 MHz; digital bundesweit über ASTRA 1 H, Transponder 104, Downlink: 12480 MHz, vertikal, Symbolrate 27,5 MS-s,fec 3/4 Kabel: bundesweit analog und digital

    Terrestrisch über DVB-T: Bayern (Großraum München, Nürnberg), Bremen, Niedersachsen (Hannover/Braunschweig), Schleswig-Holstein (Berkenthin/Lübeck/Kiel), Hessen (Rhein-Main-Gebiet) und NRW (Köln/Bonn, Düsseldorf/Ruhrgebiet)

    Über Tele 5:

    Tele 5 - Der Spielfilmsender setzt mit dem Claim "Wir lieben Kino" ganz auf die Welt des großen Films. Mit rund 50 Spielfilmen pro Woche finden die Zuschauer ein im Free-TV einzigartiges Angebot: Tele 5 zeigt jeden Abend ab 20.15 Uhr großes Kino mit erfolgreichen Spielfilmhighlights, beliebten Filmklassikern oder internationalen Erstausstrahlungen aller Genres. Den Blick hinter die Kulissen gewähren Thomas Gottschalks exklusive Filmkolumne "Ich liebe Kino" direkt aus der Traumfabrik, sowie Miriam Pielhaus wöchentliches Magazin "Wir lieben Kino", in dem sie Stars und Macher des Kinos trifft.

    Wir lieben Kino. Tele 5 - Der Spielfilmsender

Pressekontakt:
Für Rückfragen: Tele 5 Pressestelle: Silke Schuffenhauer
Tel. 089-649 568-172, Fax. -119, E-Mail: presse@tele5.de
Informationen und Bilder zum Programm auch auf www.tele5.de in der
Presselounge

Original-Content von: Tele 5, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Tele 5

Das könnte Sie auch interessieren: