Deutsche Energie-Agentur GmbH (dena)

Einladung zur Pressekonferenz: Erdgas und Biomethan im künftigen Kraftstoffmix
dena stellt neue Studie vor

Berlin (ots) - Erklärtes Ziel der Bundesregierung in der Verkehrspolitik ist die Entwicklung einer breit angelegten Mobilitäts- und Kraftstoffstrategie, die alle alternativen Technologien und Energieträger berücksichtigt. Die klimaschonenden Kraftstoffe Erdgas und Biomethan - aus Biogas erzeugtes erneuerbares Erdgas - können dabei eine größere Rolle spielen als bisher. Derzeit liegt ihr Anteil am Kraftstoffmix lediglich bei 0,3 Prozent. Um den in der Kraftstoffstrategie für das Jahr 2010 ursprünglich angestrebten Anteil von zwei Prozent möglichst schnell zu erreichen, ist jetzt entschlossenes Handeln erforderlich. Im Rahmen einer Studie hat die Deutsche Energie-Agentur GmbH (dena) untersucht, welche Chancen Erdgas und Biomethan bieten und welche Ziele daraus für eine künftige Kraftstoffstrategie der Bundesregierung abgeleitet werden können. Wir zeigen, an welchen Stellen Handlungsbedarf besteht, um Erdgas und Biomethan schneller als bisher im Verkehrsbereich zu etablieren, welche Marktakteure eingreifen müssen und wie die politischen und wirtschaftlichen Lösungsansätze aussehen. Unsere Ergebnisse möchten wir Ihnen gerne bei einer Pressekonferenz vorstellen. Zeit: Donnerstag, 21. Januar 2010, 10.00 Uhr Ort: Tagungszentrum im Haus der Bundespressekonferenz, Schiffbauerdamm 40, 10117 Berlin. Mit: Stephan Kohler, Vorsitzender der Geschäftsführung, Deutsche Energie-Agentur GmbH (dena) Dr. Timm Kehler, Geschäftsführer erdgas mobil GmbH Bitte melden Sie sich unter presse@dena.de an. Wir freuen uns auf Ihr Kommen. Pressekontakt: Deutsche Energie-Agentur GmbH (dena), Stella Matsoukas, Chausseestraße 128a, 10115 Berlin Tel: +49 (0)30 72 61 65-657, Fax: +49 (0)30 72 61 65-699, E-Mail: presse@dena.de, Internet: www.dena.de Original-Content von: Deutsche Energie-Agentur GmbH (dena), übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Deutsche Energie-Agentur GmbH (dena)

Das könnte Sie auch interessieren: