Friedrich-Naumann-Stiftung für die Freiheit

Die Kulturstiftung des Bundes in Halle - Neue Wege der Kulturförderung

    Halle (ots) -
    
    am 14. März 2002
    um 19.30 Uhr
    in den Franckesche Stiftungen
    Freylinghausen-Saal
    Franckeplatz, Haus 1, 06110 Halle
    
    Es ist entschieden: Sitz der Kulturstiftung des Bundes ist Halle,
eine Stadt, die über kulturelle und universitäre Traditionen verfügt.
Darüber hinaus sind die Franckeschen Stiftungen in Halle schon heute
eine international bekannte Einrichtung für Kultur, Bildung und
Erziehung sowie soziales Engagement. Grund genug für das Regionalbüro
Halle der Friedrich-Naumann-Stiftung mit Ihnen über die Aufgaben und
den Standort der zukünftigen Kulturstiftung des Bundes diskutieren.
    
    Dazu haben wir eingeladen: Professor Dr. Julian Nida-Rümelin,
Staatsminister beim Bundeskanzler und Beauftragter der
Bundesregierung für Angelegenheiten der Kultur und der Medien,
Cornelia Pieper MdB, Generalsekretärin der FDP und Landesvorsitzende
FDP Sachsen-Anhalt, Professor Dr. Jan-Hendrik Olbertz, Direktor der
Franckeschen Stiftungen, sowie Ruth Wagner, Stellvertretende
Ministerpräsidentin und Staatsministerin für Wissenschaft und Kunst,
Hessen, Dr. Bodo Richter, Staatssekretär im Kultusministerium
Sachsen-Anhalt.
    
    Wir freuen uns auf Ihre Teilnahme. Auskunft zur Veranstaltung gibt
Ihnen gerne Peter-Andreas Bochmann, Leiter Regionalbüro Halle,
Telefon 0345.68696-0.
    
    
ots Originaltext: Friedrich-Naumann-Stiftung
Im Internet recherchierbar: http://www.presseportal.de


Peter-Andreas Bochmann,
Leiter Regionalbüro Halle,
Telefon 0345.68696-0.

Original-Content von: Friedrich-Naumann-Stiftung für die Freiheit, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Friedrich-Naumann-Stiftung für die Freiheit

Das könnte Sie auch interessieren: