Friedrich-Naumann-Stiftung für die Freiheit

Presse-Einladung: "Aufgeklärter Liberalismus. Zur Erneuerung des Prinzips Freiheit." 3. Lord Ralf Dahrendorf Lecture mit Otfried Höffe

Berlin (ots) - Anlässlich des 85. Geburtstags und des 5. Todestages von Ralf Dahrendorf (1.5.1929 - 17.6.2009) führen die Friedrich-Naumann-Stiftung für die Freiheit, deren Vorsitzender er von 1982 bis 1987 war, und die Badische Zeitung, der er lange als Berater zur Seite stand, die 3. Lord Dahrendorf Lecture durch.

Ralf Dahrendorf, gleich ob als Soziologe, Publizist oder Politiker, hat sich immer auch als überzeugter Verfechter des Liberalismus geäußert, dessen Aufgabe es sei, möglichst vielen Menschen möglichst viele "Lebenschancen" zu ermöglichen. Doch welche Voraussetzungen sind notwendig, um diese Chancen zu verwirklichen? Auf welchen Grundwerten sollte eine demokratische Gesellschaft aufgebaut sein? Der Philosoph Prof. em. Dr. Dr. h.c. mult. Otfried Höffe, der die diesjährige Rede hält, fordert eine Erneuerung des Prinzips Freiheit und greift damit zeitkritisch die Debatte um die Zukunft des Liberalismus auf.

Termin: Sonntag, 28. September 2014, 11.00 Uhr 
Ort: Konzerthaus Freiburg, Runder Saal, Konrad-Adenauer-Platz 1,
79098 Freiburg im Breisgau 

Im Anschluss diskutieren auf dem Podium: Prof. Dr. Lars Feld, Direktor des Walter-Eucken-Instituts Freiburg und Dr. Hans-Ulrich Rülke, Vorsitzender der FDP/DVP-Landtagsfraktion, unter der Moderation von Thomas Hauser, Chefredakteur der Badischen Zeitung, mit Otfried Höffe. Das Schlusswort hält Dr. Christian H. Hodeige, Herausgeber der Badischen Zeitung.

Wir bitten um Akkreditierung.Weitere Informationen finden Sie unter presse.freiheit.org, Twitter: @presse_freiheit.

Pressekontakt:

Doris Bergmann, Pressereferentin der Friedrich-Naumann-Stiftung für
die Freiheit, presse@freiheit.org, Tel. 030 288 778-54.

Original-Content von: Friedrich-Naumann-Stiftung für die Freiheit, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Friedrich-Naumann-Stiftung für die Freiheit

Das könnte Sie auch interessieren: