CASIO Europe GmbH

Bundesweiter Schülerwettbewerb Casio Vektoria Award zum Thema "Bionik - Natur inspiriert die Wissenschaft"

Bundesweiter Schülerwettbewerb Casio Vektoria Award zum Thema "Bionik - Natur inspiriert die Wissenschaft"
Der 12. CASIO Vektoria Award steht im Zeichen der Bionik. Weiterer Text über ots und www.presseportal.de/nr/43269 / Die Verwendung dieses Bildes ist für redaktionelle Zwecke honorarfrei. Veröffentlichung bitte unter Quellenangabe: "obs/CASIO Europe GmbH/Casio Europe GmbH"

Norderstedt (ots) - CASIO prämiert die besten Bilder mit insgesamt 3.000 Euro - hochwertige Virtual-Reality-Brille als Publikumspreis

"Bionik - Natur inspiriert die Wissenschaft" ist das Thema des bundesweiten Schülerkreativpreises CASIO Vektoria Award. Schülerinnen und Schüler der Klassenstufen 5 bis 13 sind dazu aufgerufen, ein Beispiel ihrer Wahl aus der Bionik in einem Bild darzustellen. Die Schirmherrschaft des Vektoria Awards hat das Deutsche Technikmuseum Berlin. Eine fachkundige Experten-Jury wählt die Gewinner der Hauptpreise von insgesamt 3.000 Euro aus. Den Publikumspreis, eine Virtual-Reality-Brille von Zeiss, erhält der Beitrag, für den die meisten Besucher der Wettbewerbsseite per Online-Voting stimmen. Einsendeschluss ist der 3. März 2017. Weitere Informationen zum Wettbewerb sind unter www.casio-vektoria-award.de zu finden.

Natur inspiriert die Wissenschaft

Ob Flugzeugtragflächen in Form von Adlerschwingen, saubere Fensterscheiben dank Lotuseffekt oder Unterwassermodems, die wie Delfine kommunizieren - faszinierende Vorbilder aus der Natur inspirieren zu revolutionären technischen Lösungen. Genau damit befasst sich die Bionik, eine noch junge Wissenschaft - und genau dieses Thema steht jetzt im Zentrum des 12. CASIO Vektoria Awards. Allein, als Team oder im Klassenverband sind Schülerinnen und Schüler aufgefordert, ein Beispiel ihrer Wahl in einem Bild (Digitalbild, Foto oder Zeichnung) darzustellen und mathematisch zu dokumentieren. Jury aus den Bereichen Bionik, Mathematik und Fotografie Fachkundig bewertet werden die eingereichten Beiträge von einer ausgewählten Jury:

Prof. Dr. Thomas Speck (Professor für Botanik: Funktionelle Morphologie und Bionik an der Universität Freiburg), die Mathe-YouTuberin und Schriftstellerin Angela Maria Ruoff alias "Mathematiqua" sowie der Meeresbiologe und Naturfotograf Tom Vierus wählen die Gewinner der Hauptpreise im Gesamtwert von 3.000 Euro aus.

Kooperationspartner des Vektoria Awards

Der Vektoria Award wird in diesem Jahr unterstützt vom Bionik-Kompetenznetzwerk BIOKON, dem Paralympics-Ausstatter Ottobock, dem Jugendmagazin SPIESSER.de, dem Ernst Klett Verlag, dem nationalen Pakt für Frauen in IT-Berufen "Komm, mach MINT." und dem Mathematik-Forschungszentrum Matheon.

Alle Informationen zum Wettbewerb: www.casio-vektoria-award.de

Pressekontakt:

Agentur index | Zinnowitzer Straße 1 | 10115 Berlin
Ann-Kathrin Fleckner | Sandra Rudel
Telefon: 030 / 390 88 402
E-Mail: vektoria-award@index.de
Original-Content von: CASIO Europe GmbH, übermittelt durch news aktuell

Das könnte Sie auch interessieren: