CASIO Europe GmbH

Kreativität - Mathematik - Natur: Die Gewinner des Vektoria-Awards 2008/2009 stehen fest
CASIO kürt beste Websites - Hauptpreise dotiert mit insgesamt 3.000 Euro

Norderstedt (ots) - Die Gewinner des von CASIO veranstalteten Kreativpreises, des "Vektoria-Awards" 2008/2009, stehen fest: Schüler aus Solingen, Bochum und Kiel erhielten die mit insgesamt 3000 Euro dotierten Hauptpreise, Publikumsliebling ist ein Beitrag von Gymnasiasten aus Schwäbisch Gmünd. SchülerInnen der 5. bis 13. Klassen demonstrierten ihre Kreativität in Form einer selbstgestalteten Website.

Schirmherrin Hadwig Dorsch vom Deutschen Technikmuseum Berlin und die Jurymitglieder Prof. Ehrhardt Behrends (FU Berlin), Isabelle Hetzler (Zahlenzauberin und Mathematikredakteurin beim Klett Verlag) und Michael Scholz (geschäftsführender Gesellschafter der Multimedia-Agentur cosmoblonde) hatten die schwere Aufgabe, die Einsendungen zu bewerten.

Alle Gewinner-Websites sowie die nominierten Top-Ten-Beiträge sind auf der Homepage des Vektoria-Award unter www.casio-vektoria-award.de zu betrachten.

"Ist Mathematik die Sprache der Natur?" - auf diese Frage sollten Schüler aus allen Teilen Deutschlands ihre individuelle Antwort finden und in Form einer Website präsentieren. Die Ergebnisse sind erstaunlich, originell und vielseitig.

Die diesjährigen Preisträger der mit 1.500 Euro dotierten Goldenen Vektoria sind Philipp Neuens, Sven Kuhlmann und Lukas Schrumpf vom Gymnasium Vogelsand in Solingen. Die Schüler der Klassenstufe 9 ermöglichen auf ihrer Website einen "virtuellen Waldspaziergang" mit dem Ziel herauszufinden, wie viel Mathematik in dem scheinbaren Chaos der Natur steckt.

Die silberne Vektoria (1.000 Euro) erhält Thomas Kopsch von der Märkischen Schule in Bochum, Klassenstufe 12. Hinter dem Titel "Fraktaler Schnee und schneller Hund" verbergen sich drei eindrucksvolle Beispiele, wie die Natur mathematisch berechenbar ist. Ob im Wald, auf dem Schulhof, am Strand oder im Aquarium - mathematische Naturphänomene gibt es fast überall, wie die Klasse 10 der Freiherr von Stein Schule in Kiel auf ihrer bilderreichen Website aufdeckt und damit die mit 500 Euro dotierte Bronzene Vektoria gewinnt.

Zum Publikumsliebling und damit auch zum Gewinner eines Apple iPod nano (Product) Red wurden gekürt: Laura Grunewald, Stefan Jahn, Christian König, Daniel Malz und Wolf-Xaver Merkt vom Landesgymnasium für Hochbegabte in Schwäbisch Gmünd, Klassenstufe 10. Alle anderen Teilnehmer des Vektoria-Awards erhalten als Anerkennung einen Cinemaxx-Kinogutschein im Wert von 10 Euro.

Genaue Informationen zum Wettbewerb, die Preisträger und die zehn nominierten Beiträge finden Sie auf: www.casio-vektoria-award.de

Pressekontakt:

Agentur index
Ann-Kathrin Schink
Zinnowitzer Straße 1
10115 Berlin
T: 030-390 88 195 (Zentrale: -300)
F: 030-390 88 199
M: a.schink@index.de

Original-Content von: CASIO Europe GmbH, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: CASIO Europe GmbH

Das könnte Sie auch interessieren: