Bauer Media Group, auf einen Blick

auf einen Blick Umfrage: Ein Drittel der Deutschen würde einmaligen Seitensprung des Partners verzeihen

    Hamburg (ots) - Ein einmaliger Seitensprung oder eine bereits
abgeschlossene Affäre muss nicht das Ende einer Beziehung bedeuten.
Das glauben laut einer repräsentativen EMNID Umfrage im Auftrag der
Fernseh- und Freizeitillustrierten auf einen Blick insgesamt 59
Prozent der Deutschen. Während 30 Prozent der 1006 Befragten die
Beziehung nach einem Treuebruch sofort beenden würden, geben 27
Prozent an, ihrem Partner nach Beendigung eines Seitensprungs noch
eine neue Chance zu geben. Weitere 32 Prozent könnten einen
einmaligen "Ausrutscher" verzeihen. Zwei Prozent der Befragten geben
an, grundsätzlich keinen Wert auf sexuelle Treue zu legen.
    
    Bei Männern und Frauen gibt es bei den einzelnen Antworten nur
marginale Differenzen. Einziger Unterschied: 33 Prozent der Frauen,
aber nur 27 Prozent der Männer würden ihre Beziehung nach einem
Seitensprung des Partners sofort beenden.
    
    Die meisten Befragten haben eine klare Vorstellung davon, wie sie
auf einen Treuebruch des Partners reagieren würden: nur 7 Prozent
antworteten auf die Frage "Ist das Fremdgehen ihres Partners für Sie
ein Trennungsgrund?" unentschlossen.
    
    Die Veröffentlichung dieser Meldung ist bei Nennung von auf einen
Blick honorarfrei.
    
    
ots Originaltext: auf einen Blick / HBV
Im Internet recherchierbar: http://www.presseportal.de


Pressekontakt:
Für redaktionelle Rückfragen und weitere Informationen steht Ihnen
gerne Thomas Merz (Tel.: 040 - 3019 5418) zur Verfügung.

Original-Content von: Bauer Media Group, auf einen Blick, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Bauer Media Group, auf einen Blick

Das könnte Sie auch interessieren: