Bauer Media Group, auf einen Blick

auf einen Blick Umfrage: Die Deutschen nutzen Rabattmöglichkeiten - 66 Prozent zahlen weniger als den geforderten Ladenpreis

Hamburg (ots) - Zwei Drittel der Deutschen (66 Prozent) nutzen nach dem Fall des Rabattgesetztes Möglichkeiten beim Einkauf zu sparen. Das ergab eine repräsentative EMNID-Umfrage im Auftrag der Fernseh- und Freizeitillustrierten auf einen Blick. Nur 34 Prozent der 1000 Befragten geben an, keine Rabattmöglichkeiten zu nutzen. Besonders beliebt sind Einkäufe über Kundenkarten. 35 Prozent der Deutschen nutzen beim Einkauf die damit verbundenen Rabattangebote. Interessant die Unterschiede zwischen Ost und West: während in den neuen Bundesländern 49 Prozent der Befragten Kundenkarten besitzen und auch benutzen, nutzen nur 33 Prozent der Westdeutschen die Vergünstigungen. 22 Prozent der Befragten geben an, beim Einkauf zu handeln. Hierbei sind Frauen zurückhaltender: nur 15 Prozent der Frauen, aber 29 Prozent der männlichen Einkäufer handeln günstigere Preise aus. Auch zwischen Ost und West zeichnen sich Unterschiede ab: Während 24 Prozent der Westdeutschen handeln, versuchen nur 14 Prozent der Ostdeutschen einen günstigeren Preis zu bekommen. 8 Prozent der Befragten sparen indem sie Gutscheine sammeln und einlösen. Besonders die Jüngeren (14 - 29 Jahre) nutzen diese Möglichkeit (16 Prozent). Bei den 30-39jährigen nutzen nur 4 Prozent diese Sonderkonditionen. Die Veröffentlichung dieser Meldung ist bei Nennung von auf einen Blick honorarfrei. ots Originaltext: auf einen Blick Im Internet recherchierbar: http://www.presseportal.de Für redaktionelle Rückfragen und weitere Informationen steht Ihnen gerne Thomas Merz (Tel.: 040 - 3019 5418) zur Verfügung. Original-Content von: Bauer Media Group, auf einen Blick, übermittelt durch news aktuell

Themen in dieser Meldung


Weitere Meldungen: Bauer Media Group, auf einen Blick

Das könnte Sie auch interessieren: