Kieler Nachrichten

Kieler Nachrichten: Notz zum BND: Für die Bundesregierung ein einziges Desaster

Kiel (ots) - Zu Berichten, nach denen der Bundesnachrichtendienst auch Verbündete ausgespäht haben soll, sagte Konstantin von Notz, stellvertretender Fraktionsvorsitzender der Grünen im Bundestag, den Kieler Nachrichten: "Die Bundesregierung muss erklären, wie dieser Beifang zustande kommt und ob er nachrichtendienstlich ausgewertet wurde. Dass dieser Fall jetzt durch den dilettantisch agierenden US-Spion aufgeflogen ist, stellt eine zusätzliche Peinlichkeit dar. Für die Bundesregierung ist das ein einziges Desaster."

Pressekontakt:

Kieler Nachrichten
newsroom Kieler Nachrichten
Telefon: Tel.: 0431/9032812

Original-Content von: Kieler Nachrichten, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Kieler Nachrichten

Das könnte Sie auch interessieren: