Stuttgarter Nachrichten

Stuttgarter Nachrichten: zu Organspende:

    Stuttgart (ots) - Jeden Tag sterben drei Menschen in Deutschland, weil es für sie keine Spenderorgane gibt. Das muss nicht so sein: In Spanien werden im Verhältnis zur Gesamtbevölkerung mehr als doppelt so viele Organe transplantiert als bei uns. Dabei zeigen Meinungsumfragen, dass die Bereitschaft auch hier zu Lande da ist. Über 70 Prozent der Menschen sind für die Organspende, aber nur zwölf Prozent haben einen Ausweis. Deutschland hat viel aufzuholen. Nur wie? Der Ethikrat schlägt eine Radikalkur vor. Jeder, der nicht ausdrücklich widerspricht, soll ein potenzieller Spender sein. Das iberische Erfolgsrezept lautet: Seriosität, Aufklärung und mehr Geld für die Lebens spendende Operation. Die Widerspruchslösung erzielt dagegen seine Erfolge, weil es vielen zu mühsam ist, formal zu widersprechen. Doch das Thema Organspende ist viel zu sensibel, um mit Tricks Quote zu machen.

Pressekontakt:
Rückfragen bitte an:
Stuttgarter Nachrichten
Chef vom Dienst
Joachim Volk
Telefon: 0711 / 7205 - 7110
cvd@stn.zgs.de

Original-Content von: Stuttgarter Nachrichten, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Stuttgarter Nachrichten

Das könnte Sie auch interessieren: