Stuttgarter Nachrichten

Stuttgarter Nachrichten: zu Doping im Sport

Stuttgart (ots) - Aber sind Kollektivstrafen das passende Signal? Die zwangsläufigen (sport-)politischen Verwicklungen fürchtet Thomas Bach jedenfalls mehr als der Dopingsünder den Kontrolleur. Klar ist nur: Solange wirtschaftliche Interessen den internationalen Spitzensport dominieren, solange autoritäre Staaten den Sport als Propaganda-Instrument missbrauchen dürfen und korrupte Funktionäre sich an ihm bedienen, sind alle Maßnahmen nur Symptom-Kuriererei. Die Selbstheilungskräfte und Kontrollinstanzen des Sports sind den kriminellen Energien derer, die sich seiner bemächtigen, nicht mehr gewachsen. Der Staat wird ihn wieder einmal schützen müssen. Die US-Justiz ermittelt angeblich schon.

Pressekontakt:

Stuttgarter Nachrichten
Chef vom Dienst
Joachim Volk
Telefon: 0711 / 7205 - 7110
cvd@stn.zgs.de
Original-Content von: Stuttgarter Nachrichten, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Stuttgarter Nachrichten

Das könnte Sie auch interessieren: