Stuttgarter Nachrichten

Stuttgarter Nachrichten: zu Warnhinweisen auf Zigarettenschachteln

Stuttgart (ots) - Es stellt sich die Frage, warum der Gesetzgeber mit genauso harten Bandagen gegen die E- wie gegen die klassische Zigarette vorgeht. Klar ist, dass die Tabakkonzerne, die seit Jahrzehnten über gute Drähte zur Politik verfügen, ein wirtschaftliches Interesse daran haben. Die Filterzigarette wirft trotz allem noch gute Renditen ab. Dieses Geschäft will man sich nicht kaputt machen lassen von der E-Zigarette, die in China erfunden wurde und in deren Markt sich die Tabakmultis gerade erst teuer einkaufen. Auch die Pharmalobby - sie verfügt ebenfalls seit Jahrzehnten über beste Kontakte in die Politik - hat wenig Interesse an einem florierenden Markt für E-Zigaretten. Womöglich spricht sich ja herum, dass die E-Zigarette vielen notorischen Rauchern hilft, ihr Laster sein zu lassen. Wer kauft dann noch die Nikotinpflaster und Pillen, die die Pharmabranche zur Entwöhnung im Angebot hat?

Pressekontakt:

Stuttgarter Nachrichten
Chef vom Dienst
Joachim Volk
Telefon: 0711 / 7205 - 7110
cvd@stn.zgs.de

Original-Content von: Stuttgarter Nachrichten, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Stuttgarter Nachrichten

Das könnte Sie auch interessieren: