Stuttgarter Nachrichten

Stuttgarter Nachrichten: Kommentar zu falschen Daten

Stuttgart (ots) - Gewiss, es ist nachvollziehbar, dass Firmen wissen wollen, gegenüber wem sie in Vorleistung treten. Weniger logisch ist, dass in die Beurteilung der Kreditwürdigkeit nicht nur das individuelle Verhalten einbezogen wird, sondern auch Merkmale, die lediglich auf statistische Wahrscheinlichkeiten hindeuten. Wer Nachbarn hat, die sich übernehmen, kann auch selbst als weniger kreditwürdig gelten - das widerspricht eklatant den Belangen des einzelnen Verbrauchers. Wer dem Datenhandel nicht zustimmt, kann noch nicht einmal einen Internetanschluss bekommen. Umso wichtiger ist, dass der Hokuspokus ein Ende hat und Transparenz eintritt in das Geschäft der Auskunfteien.

Pressekontakt:

Stuttgarter Nachrichten
Chef vom Dienst
Joachim Volk
Telefon: 0711 / 7205 - 7110
cvd@stn.zgs.de



Weitere Meldungen: Stuttgarter Nachrichten

Das könnte Sie auch interessieren: