Stuttgarter Nachrichten

Stuttgarter Nachrichten: zu Streik der GDL

Stuttgart (ots) - Da freut sich die Republik auf ein sommerlich warmes Wochenende. In mehreren Ländern fangen Ferien an. Aber selbstverständlich wird an diesen Tagen auch gearbeitet. Das eine wie das andere hat viel mit dem Bedürfnis nach Mobilität zu tun. Bloß für manche Mobilitätsprofis nicht. Die GDL, die putzige Spartengewerkschaft der Lokführer, setzt ihr Streikwechselspiel mit Cockpit, der putzigen Spartengewerkschaft der Piloten, fort. Die hat sich Freitag früh erst beruhigt. Vorübergehend. Die GDL-Verantwortlichen sollten scharf darüber nachdenken, wie glaubwürdig ihr Streik zwei Tage nach der Ankündigung einer Investition von 28 Milliarden Euro - vor allem von Steuermitteln - in die Bahn bis 2019 ist.

Pressekontakt:

Stuttgarter Nachrichten
Chef vom Dienst
Joachim Volk
Telefon: 0711 / 7205 - 7110
cvd@stn.zgs.de
Original-Content von: Stuttgarter Nachrichten, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Stuttgarter Nachrichten

Das könnte Sie auch interessieren: