Stuttgarter Nachrichten

Stuttgarter Nachrichten: Kommentar zu den Grünen

Stuttgart (ots) - Der starke Zuspruch für die Öko-Partei speist sich aus unterschiedlichen Quellen - in erster Linie aus ihrem Nein zur wieder aufgenommenen Atompolitik der Bundesregierung; anders ist ihr Höhenflug im bundesweiten Maßstab nicht zu erklären. Aus Grünen-Sicht dürfte die Atomkraft folglich auch den baden-württembergischen Landtagswahlkampf beherrschen. Erst Stuttgart 21 aber eröffnet ihnen ein Fenster, um der CDU gefährlich nahe zu kommen. Geschickt nutzen die Grünen daher die gesellschaftspolitische Thermik, die gegenwärtig von der Landeshauptstadt ausgeht. Dass sie sich damit dem Vorwurf aussetzen, schlechte Verlierer zu sein, die auf der Straße durchsetzen wollen, was ihnen in den Parlamenten misslungen ist, stört sie nicht. Sie plakatieren auch: "Wir stoppen Stuttgart 21!" - wissend, dass der Zug dafür nach der Landtagswahl bereits abgefahren sein kann.

Pressekontakt:

Stuttgarter Nachrichten
Chef vom Dienst
Joachim Volk
Telefon: 0711 / 7205 - 7110
cvd@stn.zgs.de

Original-Content von: Stuttgarter Nachrichten, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Stuttgarter Nachrichten

Das könnte Sie auch interessieren: