Stuttgarter Nachrichten

Stuttgarter Nachrichten: zum Inflationsrisiko:

Stuttgart (ots) - Die Währungspolitiker stehen vor einem Drahtseilakt: Einerseits sollen sie überschuldeten Staaten wie Griechenland Geld zufächeln, andererseits müssen sie jeden Anschein vermeiden, sie würden Staatsschulden durch den Griff zur Notenpresse finanzieren. Die Geschichte lehrt, dass das nicht gutgehen kann. Dennoch kauft die EU-Zentralbank nun Anleihen überschuldeter Staaten auf. Die Reaktion der Märkte zeigt, wie schnell dadurch Vertrauen verloren gehen kann.

Pressekontakt:

Stuttgarter Nachrichten
Chef vom Dienst
Joachim Volk
Telefon: 0711 / 7205 - 7110
cvd@stn.zgs.de

Original-Content von: Stuttgarter Nachrichten, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Stuttgarter Nachrichten

Das könnte Sie auch interessieren: