Stuttgarter Nachrichten

Stuttgarter Nachrichten: zu Banken/Kredite

    Stuttgart (ots) - Nun verscherzen es sich die Banken auch noch mit der Politik: Statt der kränkelnden Wirtschaft mit Krediten auf die Beine zu helfen, bunkern sie das Geld, das sie selbst zum günstigen Zins von einem Prozent geliehen haben. Das kann niemand nachvollziehen. Nicht die Firmen, die - oft unverschuldet - in die Krise schlitterten und von den Instituten nun hohe Kreditauflagen serviert bekommen. Nicht die Verbraucher, die verärgert sehen, wie die Schere zwischen Niedrigzinsen bei Sparanlagen und teuren Konsumentenkrediten immer weiter auseinandergeht. Und nicht die Politik, die den angeschlagenen Finanzinstituten unter den milliardenschweren Rettungsschirm genommen, Konjunkturprogramme auflegt und den Finanzinstituten mit dem Bad-Bank-Gesetz einen Steigbügel zur Bereinigung ihrer Bilanzen gegeben hat.

Pressekontakt:
Stuttgarter Nachrichten
Chef vom Dienst
Joachim Volk
Telefon: 0711 / 7205 - 7110
cvd@stn.zgs.de

Original-Content von: Stuttgarter Nachrichten, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Stuttgarter Nachrichten

Das könnte Sie auch interessieren: