Stuttgarter Nachrichten

Stuttgarter Nachrichten: zu Finanzmärkte

    Stuttgart (ots) - Weltweit feiern protektionistische Umtriebe im Zeichen der Krise Urständ. In Zeiten der Bedrohung denken viele Länder zunächst an sich selbst. In den USA ist die "Buy American"-Klausel zwar abgemildert, aber eben nicht völlig getilgt worden. Selbst die Europäer, die mit dem Binnenmarkt so gut gefahren sind, sind vor dem Egotripp nicht gefeit. Da war es höchste Zeit, dass Kanzlerin Angela Merkel jetzt die Initiative ergriffen hat und beim G-20-Vorbereitungstreffen in Berlin ein erstes Stopp-Signal gesetzt hat. Jetzt muss sie allerdings auch dafür sorgen, dass es diesmal nicht bei ihren vollmundigen Ankündigungen auf internationalem Parkett bleibt.

Pressekontakt:
Stuttgarter Nachrichten
Chef vom Dienst
Joachim Volk
Telefon: 0711 / 7205 - 7110
cvd@stn.zgs.de

Original-Content von: Stuttgarter Nachrichten, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Stuttgarter Nachrichten

Das könnte Sie auch interessieren: