Stuttgarter Nachrichten

Stuttgarter Nachrichten: zu Zement-Mord,

Stuttgart (ots) - Es gibt zwar kein Strafmaß, das das Leid der Angehörigen mildert. Trotzdem ist der Vorstoß von Landesjustizminister Ulrich Goll, das Jugendstrafrecht zu verschärfen, richtig. Zehn Jahre sind für ein derart grausiges Verbrechen einfach nicht angemessen. Goll will die Höchststrafe auf 15 Jahre erhöht wissen und die derzeit praktizierte Ausnahme zur Regel machen - also alle 18 bis 21 Jahre alten Angeklagten nach Erwachsenenstrafrecht verurteilt sehen. Doch machen wir uns nichts vor. Schwerste Straftaten wird es in unserer Gesellschaft weiter geben. Daran ändern auch schärfere Gesetze nichts. Aber sie können größeren Rechtsfrieden herstellen. Und das wiederum ist nur gerecht. Pressekontakt: Stuttgarter Nachrichten Chef vom Dienst Joachim Volk Telefon: 0711 / 7205 - 7110 cvd@stn.zgs.de Original-Content von: Stuttgarter Nachrichten, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Stuttgarter Nachrichten

Das könnte Sie auch interessieren: