Intersnack Knabber-Gebäck GmbH & Co. KG

Start mit Prominenten in der Deutschen Sporthochschule Köln: "Fit am Ball" plant "Dribbel-Spendenrekord" für Schulen in Afrika

Start für "Fit am Ball Africa - Der Dribbel-Spendenrekord von funny-frisch". Wilfried Sanou (Spieler 1. FC Köln; Mitte) läuft mit Kindern der Carmen-Sylva-Schule aus Neuwied und der GGS Dellbrücker Hauptstraße aus Köln den ersten Dribbel-Spendenlauf. (Foto: Intersnack/Menne) / Die Verwendung dieses... mehr

Köln (ots) - Fünf Monate nach dem Dribbel-Weltrekord "Fit am Ball 3000" zur vergangenen Fußball-EM plant Deutschlands größtes Schulsport-Förderprojekt "Fit am Ball" eine neue Spitzenleistung. Unter dem Motto "Fit am Ball Africa - Der Dribbel-Spendenrekord von funny-frisch" soll bis zur Fußball-WM 2010 in Südafrika eine Rekordsumme an Spenden für Schulen und Bildungsprojekte in Afrika "erdribbelt" werden. Allein bis Ende 2009 werden mindestens eine Million Euro erwartet. ("Fit am Ball Africa", Spendenkonto-Nr. 99, Bank für Sozialwirtschaft, BLZ 370 205 00). Projekt-Pate Wilfried Sanou (Spieler 1. FC Köln): "Ich bin im westafrikanischen Burkina Faso aufgewachsen. Uns fehlte es an Essen, Schuhen und Bällen. Deshalb setze ich mich für ,Fit am Ball Africa' ein".

Die Hilfsorganisationen MISEREOR und UNICEF sowie als Sponsor der Kölner Knabberartikel-Hersteller Intersnack ("funny-frisch") unterstützen das von der Deutschen Sporthochschule Köln (DSHS) organisierte Projekt. Im Mittelpunkt von "Fit am Ball Africa" stehen Partnerschaften zwischen deutschen "Fit am Ball"-Schulen sowie Schulen und Bildungseinrichtungen aus zunächst elf afrikanischen Ländern, wie beim DSHS-Wissenschaftskongress FABCON08 bekannt wurde. Die Sporthochschule will bis zur kommenden Fußball-WM möglichst viele der über 1.500 deutschen Fit-am-Ball-Schulen mobilisieren, die sich in AG-Stunden mit den Lebenswelten afrikanischer Schulen auseinandersetzen sollen. Im Rahmen von "Dribbel-Events" werden die Fit-am-Ball-Kinder Spenden sammeln, mit denen Ausstattungen für Schulen in Afrika finanziert werden. Im Gegenzug lädt die Sporthochschule Fit-am-Ball-Lehrer und -Kinder zu Fortbildungen und Turnieren ein und hilft bei der Organisation der Events. Ausgewählten Lehrern und Kindern sollen Info-Reisen zu Schul-Projekten in Afrika ermöglicht werden.

Beim Startschuss von "Fit am Ball Africa" am 14.11. in Köln unterstützten außer Wilfried Sanou auch FC-Geschäftsführer Claus Horstmann sowie die frühere Dressur-Olympiasiegerin Ann Kathrin Linsenhoff (für UNICEF), MISEREOR-Geschäftsführer Thomas Antkowiak und Intersnack-Geschäftsführer Dr. Werner Wolf das von Projektleiter Prof. Dr. Jürgen Buschmann (DSHS) präsentierte Projekt. Den ersten Dribbel-Spendenlauf führten Kinder und Lehrer der Kölner GGS Delllbrücker Hauptstraße sowie der Carmen-Sylva-Schule aus Neuwied durch. Für ihre Leistung spendete FC-Geschäftsführer Claus Hortsmann spontan 3.000 Euro.

"Fit am Ball" wird unter anderem von neun Vereinen der Fußball-Bundesliga sowie von vielen Spitzensportlern und weiteren Prominenten unterstützt.

Pressekontakt:

Deutsche Sporthochschule Köln
Projektbüro "Fit am Ball"
Mathias Bellinghausen
Telefon: 0049 (0) 221 - 49 82 61 61
Telefax: 0049 (0) 221 - 49 82 81 30
E-Mail: info@fitamball.de
www.fitamball-africa.de

Original-Content von: Intersnack Knabber-Gebäck GmbH & Co. KG, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Intersnack Knabber-Gebäck GmbH & Co. KG

Das könnte Sie auch interessieren: