Initiative Neue Soziale Marktwirtschaft (INSM)

Dank für besonderes Engagement auf dem Deutschen SportpresseBall
Initiative Neue Soziale Marktwirtschaft vergibt Auszeichnung an "Sportler mit Herz"

    Köln (ots) - Frankfurt/Main. - Auch in diesem Jahr zeichnet die Initiative Neue Soziale Marktwirtschaft (INSM) auf dem Deutschen SportpresseBall am 10. November in Frankfurt/Main eine Persönlichkeit aus dem Sport für ihr besonderes soziales Engagement aus. Der Wahl zum "Sportler mit Herz" wird in Kooperation mit den Zeitschriften "Kicker" und "TV Hören und Sehen" durchgeführt. Der Preis wurde erstmals 1995 vergeben.

    Die INSM als eine überparteiliche Reformbewegung, die von den Verbänden der Metall- und Elektroindustrie getragen wird, bekenne sich klar "zu einem fairen Wettbewerb in der Wirtschaft wie im Sport", so INSM-Geschäftsführer Dieter Rath. Nur höchster per-sönlicher Einsatz bringe den Einzelnen und die Gesellschaft weiter. Und in diesem Wettbewerb gelte, dass "gut nur bleibt, wer ständig besser wird". Besonders anzuerkennen sei es, wenn erfolgreiche Menschen sich nicht auf ihren Lorbeeren ausruhen, sondern weitermachen und der Gemeinschaft etwas zurückgeben - neben hartem eigenem Einsatz eben auch Herz zeigen.

    Die INSM kooperiert seit Jahren in verschiedenen Projekten und Kampagnen mit promi-nenten Sportlern, so unter anderem mit der zweifachen Hochsprung-Olympiasiegerin Ulrike Nasse-Meyfarth und dem Schwergewichtsboxer Luan Krasniqi, der von Bundespräsident Köhler im Zusammenhang mit seinem INSM-Engagement als "Bildungsboxer" gelobt worden war. Aktuell arbeitet die INSM mit der achtfachen Kanu-Olympiasiegerin Birgit Fischer und dem Weltmeister-Handballtrainer Heiner Brand zusammen. Unter dem Motto "Immer am Ball bleiben" bietet die INSM auch in diesem Jahr auf dem Deutschen SportpresseBall das Gespräch mit engagierten Sportlern und weiteren prominenten Persönlichkeiten an.

    Im Vorjahr ging die Auszeichnung "Sportler mit Herz" an die Dressurreiterin Ann-Kathrin Linsenhoff, die mit ihrer UNICEF-Stiftung Kinderhilfsprojekte u.a. im Irak, in Ägypten, Afghanistan und in Tschetschenien unterstützt, und an Edwin Moses, der als Vorsitzender der Laureus World Sports Academy weltweit Sportprojekte für benachteiligte Kinder und Jugendliche leitet.

    Die Kandidaten für den "Sportler mit Herz" 2007 sind:

    - Tegla Loroupe

    Die Ausnahme-Marathonläuferin (34) war von 1997 bis 2000 Weltranglistenerste im Marathon und Weltrekordhalterin. Als Präsidentin der "Tegla Loroupe Peace Foundation" setzt sie sich für die Straßenkinder, den Frieden und die Frauen in Afrika ein.

    - Klaus Wolfermann

    Der Leichtathlet Klaus Wolfermann (61) errang 1972 olympisches Gold im Speerwurf und wurde sechsmal Deutscher Meister. Als Vorsitzender des FC Olympia engagiert er sich für Charity-Veranstaltungen und die KiO-Kinderhilfe Organtransplantation.

    - Michael Ruhe

    Der langjährige Schlagmann des Deutschland-Achters (25) litt an Hodenkrebs, hat seine schwere Krankheit besiegt und ist wieder im Training. Ruhe unterstützt seitdem in zahl-reichen Sport-Projekten die Stiftung "Leben mit Krebs".

    - The Eagles Golf Club Charity - Mitbegründer Christian
        Neureuther

    Slalomspezialist Christian Neureuther (58) ist Mitbegründer von "The Eagles Golf Club Charity" - Solidarische Hilfe für Menschen in Not. Der Verein organisiert karitative Golfturniere und hat in 13 Jahren über 9 Mio. Euro Spenden erzielt.

    - Philipp Lahm

    Der Bayern-Star (23), um den sich seit seinem Traumtor im WM-Eröffnungsspiel 2006 Sponsoren reißen, wurde zum SOS-Kinderdorf-Botschafter ernannt und engagiert sich für Sportförderung und gewaltfreie Konfliktlösung in Schulen.

    - Henry Maske

    Die Box-Legende (43) gründete unter dem Motto "Faire Chancen für junge Menschen" den Henry-Maske-Fonds, der sich für sozial schwache Kinder und Jugendliche einsetzt sowie Bildungs- und Betreuungsprojekte unterstützt.

    - Vincent Company

    Der belgische Nationalspieler und Fußballstar beim HSV (21) ist in der Sommerpause in die Hauptstadt des Kongo, Kinshasa, gereist, um als Botschafter der SOS-Kinderdörfer ein Waisenhaus aufzubauen.

    - Uschi Disl

    Die populärste Biathletin aller Zeiten (36) gewann mehrfach WM- und Olympia-Gold und hat im März 2006 ihre aktive Laufbahn beendet. Jetzt unterstützt sie die Mukoviszidose-Stiftung und Pro Retina für Betroffene von Netzhautdegeneration.

    Die Initiative Neue Soziale Marktwirtschaft ist eine überparteiliche Reformbewegung von Bürgern, Unternehmen und Verbänden für mehr Wettbewerb und Arbeitsplätze in Deutschland. www.insm.de

Pressekontakt:

Dieter Rath, Tel.: (0221) 4981-400, Email: rath@insm.de
Barbara Willms, Tel.: (0172) 2486252, Email: willms@insm.de

Original-Content von: Initiative Neue Soziale Marktwirtschaft (INSM), übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Initiative Neue Soziale Marktwirtschaft (INSM)

Das könnte Sie auch interessieren: