Philip Morris GmbH

Philip Morris unterstützt das Verkaufsverbot von Cigaretten an Jugendliche unter 16 Jahren

München (ots) - Die Philip Morris GmbH, Marktführer bei Cigaretten (u.a. "Marlboro"), begrüßt die Ankündigung der Drogenbeauftragten der Bundesregierung Christa Nickels, ein Verkaufsverbot von Tabakprodukten an Jugendliche unter 16 Jahren noch in dieser Legislaturperiode einzuführen. Hermann Waldemer, Vorsitzender der Geschäftsführung der Philip Morris GmbH: "Wir begrüßen die Ankündigung von Frau Nickels. Ein Verkaufsverbot ist ein sinnvolles Lösungselement, um zu verhindern, dass Kinder und Jugendliche rauchen. Wir könnten uns aber auch noch zusätzliche, darauf aufbauende, Maßnahmen vorstellen. Philip Morris unterstützt zum Beispiel bereits in anderen Ländern Werbekampagnen, um Jugendliche vom Rauchen abzuhalten - darüber denken wir auch in Deutschland nach. In jedem Fall sind wir immer zu Gesprächen und konkreten Kooperationen mit der Bundesregierung bereit." ots Originaltext: PHILIP MORRIS GmbH Im Internet recherchierbar: http://recherche.newsaktuell.de Ansprechpartner: Astrid Köhler, Manager Externe Kommunikation, Tel. 089-7247-1676, Email: koehler.astrid@pmintl.ch Original-Content von: Philip Morris GmbH, übermittelt durch news aktuell

Themen in dieser Meldung


Das könnte Sie auch interessieren: