die Bayerische

Neue Gebäudeversicherung der Bayerischen setzt auf maximale Flexibilität und Öko-Baustein - zusätzliche Rundum-sorglos-Tarife

München (ots) - Die Versicherungsgruppe die Bayerische bringt eine neue Gebäudeversicherung auf den Markt, die sich durch Baustein-Tarife mit einer überdurchschnittlichen Flexibilität für Verbraucher hervorhebt. Mit den drei Tarifabstufungen Smart, Komfort und Prestige können sich Kunden ihren Versicherungsschutz nach individuellen Bedürfnissen und finanziellen Vorgaben zusammenstellen. Zusätzlich besteht auf Wunsch die Auswahl zwischen den vier Bausteinen "Elementar" (etwa Überschwemmung, Schneedruck), "Grundstücksbestandteile" (Markisen, Gewächshäuser), "Rohrpaket" (Kälteschäden) und "Öko" (Photovoltaik).

"Kunden erhalten mit unserem Angebot die Chance, ihren Risikoschutz einfach und bequem nach persönlichen Bedürfnissen auszuwählen", sagt Martin Gräfer, Vorstand Vertrieb und Service der Bayerischen. "Unsere vielfältigen Kombinationsmöglichkeiten sind in diesem Umfang am Markt einzigartig."

Besonders der neue Öko-Baustein liefert Immobilienbesitzern umfassenden Schutz: Versichert sind beispielsweise energetische Modernisierungen bis 5.000 Euro oder Photovoltaik-, Solar- und Wärmepumpenanlagen: Darin enthalten (bei Komfort und Prestige) ist der Schutz bei technischen Gefahren, etwa durch unsachgemäße Bedienung, der Ertragsausfall nach einem Schaden oder Minderertragsdeckung (Einnahmen sind nicht so hoch wie prognostiziert).

Überdies hat die Bayerische ihre beiden Bündeltarife im Kompositbereich erweitert für Kunden, die ein Rundum-sorglos-Paket wünschen, aber dennoch nicht auf Flexibilität verzichten wollen.

Die neue Kompakt-Police enthält Haftpflicht, Hausrat, Glas und Rechtsschutz (Partner Roland-Rechtsschutz), auf Wunsch zusätzlich Unfall und Gebäude. Die neue Securflex-Police lässt auf dem Fundament Haftpflicht und Hausrat (jeweils Komfort oder Prestige) die Wahl zusätzlicher Bausteine Glas, Rechtsschutz, Unfall oder Gebäude zu.

Die Privathaftpflicht enthält 20 Millionen Euro Deckungssumme, Versicherungsschutz erweitert um im Pflegeheim lebende Angehörige und Mietsachschäden an Heizungen. Bei Hausrat sind Wertsachen zu 35 Prozent, maximal 45.000 Euro abgedeckt.

Pressekontakt:

Pressestelle der Unternehmensgruppe die Bayerische
Wolfgang Zdral, Thomas-Dehler-Straße 25, 81737 München,
Telefon (089) 6787-8258, Telefax (089) 6787-718258
E-Mail: presse@diebayerische.de, Internet: www.diebayerische.de

Original-Content von: die Bayerische, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: die Bayerische

Das könnte Sie auch interessieren: