Bundesverband Deutscher Inkasso-Unternehmen BDIU

Wolfgang Spitz neuer Präsident des Bundesverbandes Inkasso

Wolfgang Spitz, Präsident des Bundesverbandes Deutscher Inkasso-Unternehmen e.V. (BDIU), Berlin / Die Verwendung dieses Bildes ist für redaktionelle Zwecke honorarfrei. Abdruck bitte unter Quellenangabe: "obs/Bundesverb. Dt. Inkasso-Unternehmen BDIU"

Berlin (ots) - Wolfgang Spitz ist neuer Präsident des Bundesverbandes Deutscher Inkasso-Unternehmen (BDIU). Der 55-jährige Jurist wurde jetzt auf der Jahreshauptversammlung des Verbandes in Würzburg gewählt. Er ist bereits seit 1992 Mitglied des BDIU-Präsidiums. Spitz löst Stephan Jender ab, der seit 2004 Präsident war.

Im Bundesverband Inkasso sind 530 Inkasso-Unternehmen organisiert. Sie decken etwa 90 Prozent des Marktes ab. Die BDIU-Unternehmen sind beauftragt, Forderungen in Höhe von zurzeit rund 22 Milliarden Euro einzuziehen.

Pressekontakt:

muehlhaus & moers kommunikation gmbh
Ihr Ansprechpartner: Udo Seidel
Moltkestraße 123-131
50674 Köln

Telefon: 0221 - 95 15 33 0
Telefax: 0221 - 95 15 33 20

E-Mail u.seidel@muehlhausmoers.de



Weitere Meldungen: Bundesverband Deutscher Inkasso-Unternehmen BDIU

Das könnte Sie auch interessieren: