GTÜ Gesellschaft für Technische Überwachung GmbH

GTÜ fährt weiter auf Erfolgskurs

Marktanteile bei den Hauptuntersuchungen für 2013 - Abdruck honorarfrei - Beleg und Urhebervermerk erbeten. Weiterer Text über OTS und www.presseportal.de/pm/36262 / Die Verwendung dieses Bildes ist für redaktionelle Zwecke honorarfrei. Veröffentlichung bitte unter Quellenangabe: "obs/GTÜ · 05/2014"

Stuttgart/Leipzig (ots) -

4 Millionen Hauptuntersuchungen im Jahr 2013 - Marktanteil im 
Prüfgeschäft auf über 15 Prozent gesteigert - 6,6 Millionen 
Fahrzeuguntersuchungen im Gesamtjahr 

Die GTÜ Gesellschaft für Technische Überwachung mbH setzt ihren Wachstumskurs ungebremst fort. Die Stuttgarter Prüf- und Sachverständigenorganisation konnte im Gesamtjahr 2013 ihren Marktanteil auf 15,2 Prozent ausbauen und bei der Zahl aller von ihr durchgeführten Fahrzeuguntersuchungen auf 6,6 Millionen zulegen. Die Zahl der Kfz-Sachverständigen der GTÜ stieg auf 2.225.

Entgegen dem Negativtrend auf dem HU-Gesamtmarkt von minus 1,4 Prozent im Vorjahresvergleich wuchs die GTÜ um 2,3 Prozent. Damit ist die GTÜ die einzige der drei großen Überwachungsorganisationen, die Marktanteile hinzugewinnen konnte. Im Vergleich zur GTÜ verloren die TÜVs 0,9 Prozentpunkte und kommen zusammen auf einen Marktanteil von 37,6 Prozent. Der Dekra stagniert bei 34 Prozent.

Die Prüfingenieure der GTÜ nahmen 2013 vier Millionen Fahrzeuge bei der Hauptuntersuchung nach § 29 der Straßenverkehrszulassungsordnung unter die Lupe. Entgegen den rückläufigen Stückzahlen im Gesamtmarkt konnte die GTÜ in jedem Bundesland einen Zuwachs des Marktanteils verzeichnen. Damit ist mehr als jedes siebte in Deutschland zugelassene Fahrzeug GTÜ-geprüft unterwegs.

"Die hohe Kundenzufriedenheit der Autofahrer mit den guten Leistungen und dem herausragenden Service der GTÜ-Partner vor Ort (Befragung/Ergebnisse - Kundenmonitor Deutschland) trug wesentlich zu diesem guten Ergebnis bei", bilanzierte Robert Köstler, der zuständige Technische Leiter der GTÜ.

Mit dieser positiven Geschäftsentwicklung konnte die GTÜ als Deutschlands größte amtlich anerkannte Überwachungsorganisation freiberuflicher Sachverständiger ihren dritten Platz im Kfz-Überwachungsgeschäft weiter ausbauen. Auch für das laufende Jahr 2014 rechnet die GTÜ mit einer positiven Entwicklung.

Pressekontakt:

GTÜ Gesellschaft für Technische Überwachung mbH
Hans-Jürgen Götz · Leiter Presse und Öffentlichkeitsarbeit
Fon: 0711 97676-620 · Fax: 0711 97676-609
E-Mail: goetz@gtue.de · http://www.gtue.de

Original-Content von: GTÜ Gesellschaft für Technische Überwachung GmbH, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: GTÜ Gesellschaft für Technische Überwachung GmbH

Das könnte Sie auch interessieren: