Horizont

HORIZONT-Exklusivumfrage: Private TV-Sender haben Informationskompetenz

    Frankfurt am Main (ots) - Die Privatsender haben sich 25 Jahre nach Start des Privatfernsehens auch im Informationsbereich etabliert. Insbesondere die Ansprüche der jungen Zielgruppe können sie gut erfüllen. Das geht aus einer Exklusivumfrage von HORIZONT, Zeitung für Marketing, Werbung und Medien (Deutscher Fachverlag, Frankfurt am Main), hervor. 28,5 Prozent der befragten 14- bis 29-Jährigen wählten dabei RTL als Sender mit besonders gelungenem Informationsangebot wie Nachrichten, Dokumentationen und Infomagazinen.

    Noch deutlicher ist das Bild wachsender Akzeptanz der Privaten bei Pro Sieben: Zwar nannten den Sender insgesamt lediglich 11,7 Prozent aller 1000 Befragten - doch 27,9 Prozent der Jungen fühlen sich auch hier gut informiert. Beide Sender liegen bei den jungen Zuschauern damit vor der ARD, für die sich nur 26,4 Prozent entschieden. Insgesamt wurden die zehn reichweitenstärksten öffentlich-rechtlichen und privaten Programme abgefragt.

    Geht es um gelungene Unterhaltungssendungen wie Shows, Serien und Spielfilme, liegt Pro Sieben neben Marktführer RTL ebenfalls vorn: 27,1 Prozent aller Befragten sichern dem Sender Platz 2 hinter RTL - in der jungen Zielgruppe liegt der Wert sogar bei 56,9 Prozent.

    Welchen Einfluss das Bildungsniveau auf die Wahl eines Senders hat geht ebenfalls aus der Umfrage hervor. So fühlen sich nur 9,9 Prozent der Befragten mit Abitur von RTL und 8,7 Prozent von Pro Sieben gut informiert, beim Unterhaltungsprogramm setzen hingegen 24,3 Prozent beziehungsweise 30,3 Prozent mit höherem Bildungsabschluss auf die Privatsender. Im Vergleich dazu wählten rund 30 Prozent der Teilnehmer mit Volks- oder Hauptschulabschluss sowohl in Sachen Information als auch Unterhaltung den Sender RTL.

    Die Umfrage wurde vom 12. bis 16. Januar 2009 vom Frankfurter Linkinstitut für Markt- und Sozialforschung durchgeführt. Die Ergebnisse veröffentlicht HORIZONT im Extra "25 Jahre Privat-TV" der Ausgabe Nr. 6/2009 vom 5. Februar 2009.

    Kontakt: Dr. Jochen Zimmer, Redaktion HORIZONT / Telefon 069 7595-2695 / E-Mail zimmer@horizont.net / Internet www.horizont.net

    5. Februar 2009

Pressekontakt:
Kontakt:
Verlagsgruppe Deutscher Fachverlag
dfv Unternehmenskommunikation
Birgit Clemens
Mainzer Landstraße 251
60326 Frankfurt/Main
Telefon: 069 / 7595 - 2051
Fax: 069 / 7595 - 2055
E-Mail: presse@dfv.de

Original-Content von: Horizont, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Horizont

Das könnte Sie auch interessieren: