McDonald's Kinderhilfe Stiftung

Jahresbilanz 2016: Nähe, die wirkt
McDonald's Kinderhilfe Stiftung veröffentlicht Jahresbericht

Die McDonald's Kinderhilfe bietet Familien schwer kranker Kinder ein Zuhause auf Zeit. Weiterer Text über ots und www.presseportal.de/nr/34184 / Die Verwendung dieses Bildes ist für redaktionelle Zwecke honorarfrei. Veröffentlichung bitte unter Quellenangabe: "obs/McDonald's Kinderhilfe Stiftung/Urban Zintel Photography"

München (ots) - Die McDonald's Kinderhilfe Stiftung blickt auf ein erfolgreiches Jahr 2016 zurück: Es wurde nicht nur eine neue Ronald McDonald Oase in Berlin-Buch eröffnet, sondern auch das Kindergesundheitsmobil in das Regelprogramm der Stiftung übernommen. Darüber hinaus wurden auch 2016 in den Spendenhäuschen der McDonald's Restaurants in Deutschland wieder Cent- und Euromünzen in einer Rekordhöhe von 3,2 Millionen Euro gezählt.

Die McDonald's Kinderhilfe Stiftung nahm im Jahr 2016 insgesamt 15,7 Millionen Euro ein. Diese setzen sich aus Spenden, dem wirtschaftlichen Zweck- und Geschäftsbetrieb sowie den Erträgen aus kurz- und mittelfristigen Geldanlagen zusammen. McDonald's Deutschland LLC, seine Franchise-Nehmer, Lieferanten und Gäste haben mit 9,1 Millionen Euro zu den Einnahmen der Stiftung beigetragen. Davon sind allein durch die Spendenhäuschen in den mehr als 1.450 McDonald's Restaurants über 3,2 Millionen Euro zusammengekommen. Geldspenden weiterer Unternehmen und Privatpersonen, Sachspenden, Nachlässe und Bußgelder fließen mit 4,3 Millionen Euro ebenfalls in die Einnahmen der McDonald's Kinderhilfe mit ein.

Die Gesamtausgaben beliefen sich 2016 auf insgesamt 11,7 Millionen Euro, wobei 7,1 Millionen Euro für den Betrieb und die Instandhaltung der bestehenden Häuser und Oasen aufgewendet wurden. In zwei große neue Bauprojekte und in das Kindergesundheitsmobil investierte die Stiftung 429 TEUR. Davon entfielen 292 TEUR auf die Fertigstellung der Ronald McDonald Oase in Berlin-Buch, die im November 2016 eröffnet werden konnte. In das Förderprogramm der Stiftung flossen 214 TEUR.

>Auch 2016 ist für die Stiftung ein sehr erfolgreiches Jahr, in dem wir gemeinsam mit starken Partnern und Unterstützern 14.813 Familien in den Ronald McDonald Häusern und Oasen ein Zuhause auf Zeit und einen behaglichen Rückzugsort bieten konnten. Wir freuen uns, mit den Spendenhäuschen wieder einen Rekordbetrag gesammelt zu haben, der zeigt, dass die Unterstützung vieler einzelner Menschen eine starke Wirkung hat<, sagen Adrian Köstler und Dr. Micha Wirtz, die Vorstände der McDonald's Kinderhilfe Stiftung. Insgesamt 132 haupt- und 860 ehrenamtliche Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter, der Stifter McDonald's sowie mehr als 1.900 weitere Unternehmen, rund 7.700 Privatpersonen und 33 prominente Schirmherren tragen dazu bei, dass die Stiftung positiv auf 2016 zurückblicken kann.

Weitere Infos und Infografiken unter:

www.mcdonalds-kinderhilfe.org/wer-wir-sind/finanzierung Jahresbericht online lesen unter: http://www.mcdonalds-kinderhilfe.org/fileadmin/data/publikationen/Jahresbericht_2016.pdf

Über die McDonald's Kinderhilfe Stiftung

Die McDonald's Kinderhilfe setzt sich seit 30 Jahren für die Gesundheit und das Wohlergehen von Kindern in Deutschland ein. Die Stiftung betreibt bundesweit 22 Ronald McDonald Häuser in der Nähe von Kinderkliniken als Zuhause auf Zeit für Familien schwer kranker Kinder. In 6 Ronald McDonald Oasen können sich Familien direkt in der Klinik zurückziehen und geborgen fühlen. Mit dem Kindergesundheitsmobil sensibilisiert die Stiftung Kinder und Eltern in Essen für gesundheitliche Themen. Darüber hinaus fördert die McDonald's Kinderhilfe Stiftung Projekte, die sich dem Wohlbefinden von Kindern widmen

Pressekontakt:

McDonald's Kinderhilfe Stiftung
Isabell Mollner, Direktor Kommunikation & Pressesprecherin
Max-Lebsche-Platz 15
81377 München
Telefon 089 - 740066-50 - Isabell.Mollner@mdk.org

Original-Content von: McDonald's Kinderhilfe Stiftung, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: McDonald's Kinderhilfe Stiftung

Das könnte Sie auch interessieren: