McDonald's Kinderhilfe Stiftung

"Geborgen sein inmitten der Kinderklinik"
Sarah Connor und Henry Maske eröffnen die erste deutsche Ronald McDonald Oase in Erlangen

Erlangen (ots) - In der Universitäts-Kinderklinik Erlangen eröffnete heute die McDonald's Kinderhilfe Stiftung, gemeinsam mit Sarah Connor und Henry Maske sowie 120 Freunden und Förderern, die erste deutsche Ronald McDonald Oase - als Rückzugsort für Familien, deren kranke Kinder in der Tagesambulanz der Kinderklinik behandelt werden. Sarah Connor, Sängerin und Mutter, ist Schirmherrin.

Die Eröffnung der Ronald McDonald Oase begann mit einer bunten Feierstunde, durch die Moderatorin Katrin Müller-Hohenstein, selbst gebürtige Erlangerin, führte. Dabei hieß es "Manege frei" für den internationalen Kinder-Zauber-Zirkus TRAU DICH. Der Erlanger Oberbürgermeister Dr. Siegfried Balleis hob in seinem Grußwort die Bedeutung der Oase für den Medizinstandort Erlangen hervor. Prof. Dr. Wolfgang Rascher, Direktor der Kinder- und Jugendklinik des Universitätsklinikums Erlangen, erläuterte, inwieweit die Ronald McDonald Oase den kranken Kindern und deren Familien eine wichtige Hilfe sein wird. Manfred Welzel, Vorstandsvorsitzender der McDonald's Kinderhilfe Stiftung, stellte das Oasen-Programm der Stiftung vor, das nun erstmalig in der Erlanger Kinderklinik realisiert wird. Höhepunkt der Feier war der Auftritt von Sarah Connor, bei der sie offiziell in den Kreis der Schirmherren der McDonald's Kinderhilfe Stiftung aufgenommen wurde.

Anschließend war es dann soweit: Sarah Connor und Henry Maske, Schirmherr des Ronald McDonald Hundertwasser Hauses in Essen, eröffneten die erste deutsche Ronald McDonald Oase. In der Erlanger Kinderklinik werden immer mehr Kinder tagesstationär oder ambulant betreut. Jährlich sind das über 30.000 kleine Patienten. Durch den Ausbau des Sozialpädiatrischen Zentrums (SPZ) wird darüber hinaus mit einer Ausweitung ambulanter und tagesstationärer Versorgung in der Kinderklinik Erlangen gerechnet.

Die Ronald McDonald Oase bietet ab sofort für diese Patienten und deren Familien zwischen anstrengenden Untersuchungs- und Behandlungseinheiten einen Ort des Rückzugs, der Geborgenheit und Erholung inmitten der Erlanger Kinderklinik. In wohnlicher Atmosphäre können circa 20 Familien gleichzeitig auf 150 m2 lesen, essen, spielen, fernsehen, auf das Internet zugreifen oder im separaten Ruheraum auf einem Massagesessel eine Auszeit vom Klinikstress nehmen. Die Familien brauchen nur ein paar Schritte von der Station, um in diese Kraft spendende Oasenwelt eintauchen zu können, sind aber dennoch in Rufweite. Medizinische Diagnostik und Therapie sowie psychosoziale Betreuung greifen hier ideal ineinander.

"In Erlangen betreibt die McDonald's Kinderhilfe Stiftung bereits seit 1995 ein Ronald McDonald Haus als Zuhause auf Zeit für Familien schwer kranker Kinder. Dieses Angebot richtet sich an Familien, deren Kinder stationär behandelt werden. Die Ronald McDonald Oase ergänzt nun das Angebot für Familien, deren Kinder in der Tagesambulanz der Kinderklinik behandelt werden. "Dafür sind wir sehr dankbar, denn die Nähe der Familie ist im Heilungsprozess der kleinen Patienten sehr wichtig", erklärt Prof. Dr. Wolfgang Rascher.

Schirmherrin der Erlanger Ronald McDonald Oase ist Sängerin Sarah Connor. "Die Schirmherrschaft für die erste deutsche Ronald McDonald Oase hier in Erlangen ist für mich eine Herzensangelegenheit. Durch die Erfahrungen, die meine Familie und ich während der Krankheit unserer Tochter Summer gemacht haben, kann ich sehr gut nachvollziehen, wie wichtig dieser farbenfrohe Rückzugsort inmitten der Kinderklinik ist - nicht nur für die Eltern, sondern auch für die Geschwister und das kranke Kind selbst". Für ihre Tochter Summer, die 2006 mit einem Herzfehler auf die Welt kam, schrieb sie jetzt die Ballade "I'll kiss it away". "Der Song war wie eine Therapie, es fiel mir sehr schwer, ihn zu schreiben", so die zweifache Mutter.

"Wir freuen uns sehr, dass wir an der Erlanger Kinderklinik mit unserer bundesweit ersten Ronald McDonald Oase starten. Das Oasen-Programm ist nun neben den Ronald McDonald Häusern ein weiterer wichtiger Baustein, mit dem wir uns stark machen für schwer kranke Kinder und deren Familien", erklärt der Vorstandsvorsitzende der McDonald's Kinderhilfe Stiftung, Manfred Welzel. Die nächsten Oasen werden an den Kinderkliniken Sankt Augustin und Köln realisiert. Nach einer Pilotphase und einer umfangreichen Evaluation ist geplant, das Oasen-Programm in weiteren Kinderkliniken zu realisieren.

Die McDonald's Kinderhilfe Stiftung ist seit 1987 in Deutschland tätig und konnte seitdem mehr als 72 Mio. Euro in soziale Projekte investieren. In dieser Zeit baute sie 16 Ronald McDonald Häuser in der Nähe von Kinderkliniken und garantiert deren Betrieb. Die Stiftung unterstützt darüber hinaus Forschung und Diagnostik auf dem Gebiet der Kinderheilkunde. 2008 startete die Stiftung mit einem neuen Programm: Am 6. November wurde in Erlangen die erste deutsche Ronald McDonald Oase eröffnet - als Rückzugsort inmitten der Kinderklinik. Weitere Informationen unter: www.mcdonalds-kinderhilfe.org

Pressekontakt:

Für weitere Informationen stehen wir Ihnen gerne zur Verfügung:
McDonald's Kinderhilfe Stiftung
Claudia von Bothmer, Pressesprecherin
Max-Lebsche-Platz 15, 81377 München
Mobil: 0176/1 40 25 432
www.mcdonalds-kinderhilfe.org

Original-Content von: McDonald's Kinderhilfe Stiftung, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: McDonald's Kinderhilfe Stiftung

Das könnte Sie auch interessieren: