Sky Deutschland

Rudi Völler kündigt Investitionen an: "dass wir im Sommer etwas tun werden, ist klar"

Unterföhring (ots) - Unterföhring, 26.April 2014. Im Vorlauf des bwin Topspiels des 32. Spieltages der Fußball-Bundesliga zwischen Bayer Leverkusen und Borussia Dortmund äußerten sich Leverkusen-Sportdirektor Rudi Völler und Sky Experte Lothar Matthäus bei Sky über die Verpflichtung von Roger Schmidt und die anstehenden Investitionen von Bayer 04 Leverkusen.

Rudi Völler (Sportdirektor Bayer 04 Leverkusen)...

...auf die Frage, welche kolportierte Summe, die zur Investition bereit stehe, stimmt: 30 Millionen (laut BILD) oder 40 Millionen (laut Express): "Gar keine. Das hat auch nie einer vom Verein hier gesagt. Natürlich haben wir in den letzten Jahren gut gewirtschaftet, wir haben dieses Jahr in der Champions League gespielt und haben sicher auch ein paar Euro eingenommen. Dass wir jetzt im Sommer etwas tun werden, ist klar. Aber alles bis zu einem gewissen Grade, wie in den letzten Jahren. Es gibt sicher drei, vier Vereine, da ist mehr möglich. Aber für unsere Verhältnisse werden wir etwas tun."

...auf die Frage, ob die Höhe der Investitionen ausschlaggebend für die Zusage Roger Schmidts war: "Nein, auf keinen Fall. Wir haben uns vor einigen Wochen entschlossen mit ihm Kontakt aufzunehmen. Wir wussten von der Ausstiegsklausel, wir wussten von den tollen Taten, wir wussten von seiner Spielidee in Salzburg - das hat er toll gemacht. Da war schnell klar, dass wir an ihn herantreten. Das hat uns total überzeugt. Da müssen wir auch in Leverkusen selbstbewusst genug sein, dass wir als Verein für viele Trainer sehr, sehr interessant sind. Er hat eine sehr enge Beziehung zu Red Bull Salzburg, denen hat er viel zu verdanken. Eintracht Frankfurt ist ein toller Club, da kann man sicher auch überlegen hinzugehen. Wir sind Bayer Leverkusen - auch eine gute Adresse."

Sky Experte Lothar Matthäus auf die Frage, warum Roger Schmidt der richtige Trainer für Bayer Leverkusen ist: "Abwarten. Er hat in Salzbug ein hervorragendes Jahr absolviert. Er hat in der Europa League gegen Ajax Amsterdam 3:0 in Amsterdam gewonnen, zuhause 3:1. Sie haben noch früher die Meisterschaft klar gemacht in Österreich. Natürlich ist es für ihn eine Herausforderung auch in der Bundesliga Ergebnisse zu erzielen - jedes mal vor vollem Haus. Ich weiß, wie es ist in Österreich. Man kommt als Trainer nach Ried, nach Altach, nach Linz oder nach Graz - da sind drei-, vier-, fünftausend Zuschauer. Bundesliga ist etwas besonderes, für ihn der nächste Schritt, hoffentlich in die richtige Richtung."

Pressekontakt:

Dirk Grosse
Head of Sports Communications
Tel.: 089 9958-6338
Fax: 089 9958-96338
E-Mail: dirk.grosse@sky.de

Original-Content von: Sky Deutschland, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Sky Deutschland

Das könnte Sie auch interessieren: