Sky Deutschland

Premiere World Champions League
Premiere World Allstar Beckenbauer: "Real ist eine perfekte Mannschaft!"
Premiere World Allstar Schuster: "Bayerns 3-4-3-System liegt Madrid nicht!"

München (ots) - Real Madrid empfängt am Dienstag, 1. Mai, den FC Bayern München im Bernabéu-Stadion. PREMIERE WORLD überträgt die Champions League-Partie live und exklusiv im deutschen Fernsehen ab 20.15 Uhr. Die PREMIERE WORLD ALLSTARS Franz Beckenbauer und Bernd Schuster verglichen beide Klubs, ihre Spieler und Stadien vor den Begegnungen. PREMIERE WORLD: Wo liegen die Schwachstellen von Real Madrid, wo die Stärken? PREMIERE WORLD ALLSTAR Franz Beckenbauer: "Real Madrid ist eine perfekte Mannschaft. Sie sind der einzige Halbfinalist, der seine nationale Meisterschaft anführt, alle anderen Teams haben Probleme. Neben Manchester United ist Real Madrid in dieser Saison die konstanteste Mannschaft. Real ist noch stärker als im letzten Jahr als wir drei von vier Spielen gewonnen haben. Madrid wird uns daher sicherlich sehr ernst nehmen. Reals Respekt könnte unser psychologischer Vorteil werden." PREMIERE WORLD ALLSTAR Bernd Schuster: "Real spielt extrem offensiv, dadurch gerät die Abwehr manchmal ins Schwanken. Aber die Mannschaft verfügt über viel Erfahrung, ist sehr ausgeglichen und kann einen großen Druck entfachen." PREMIERE WORLD: Hat Real die besseren Individualisten? Franz Beckenbauer: "Ja, und sie sind uns auch technisch überlegen. Real Madrid hat die bessere Spielanlage und Ausnahmespieler wie Raúl und Figo. Andererseits haben sie Anelka verloren, der uns letztes Jahr im Halbfinale abgeschossen hat." Bernd Schuster: "Madrid ist den Bayern sicherlich etwas voraus. Mit Figo hat man sich in der Sommerpause einen weiteren Weltstar geholt. Aber nicht nur Figo, sondern auch Raúl, Guti, Hierro und Roberto Carlos können ein Spiel alleine entscheiden. Solche Alternativen haben nur ganz wenige Mannschaften. Deshalb kann sich Real seit drei Jahren in der europäischen Spitze behaupten." PREMIERE WORLD: Wie sehen Sie den Torwartvergleich zwischen Iker Casillas und Oliver Kahn? Franz Beckenbauer: "Casillas ist ein junger, hoffnungsvoller Torhüter, der teilweise Probleme hat, weil ihm Erfahrung fehlt. Aber es ist sensationell, was er in seinen jungen Jahren schon gehalten hat. Über Oliver Kahn braucht man sich nicht zu unterhalten. Für mich ist er der beste Torwart der Welt." Bernd Schuster: "Kahn und Barthez sind für mich die besten Törhüter der Welt. Casillas ist mit seinen 19 Jahren ein Riesentalent. In seinem Alter bei Real im Tor zu stehen heißt, dass ein großer Torwart heranwächst." PREMIERE WORLD: Mit welcher Taktik kann man Real besiegen? Franz Beckenbauer: "Real kann man mit einer sehr disziplinierten, laufstarken Einstellung schlagen. Letztes Jahr beim unserem 4:2-Sieg in Madrid haben wir unsere Konter genau zum richtigen Moment gesetzt." Bernd Schuster: "Beim Sieg im Bernabéu-Stadion war Bayern Real absolut überlegen. Die Münchner haben ihr 3-4-3-System gespielt, und das liegt Madrid nicht. Besonders der Sturm mit Elber, Sergio und Scholl war unheimlich gefährlich." PREMIERE WORLD: Real hat in der Primera División einen bequemen Vorsprung. Ist das ein Vorteil für die Champions League? Franz Beckenbauer: "Die Situation von Real Madrid ist vergleichbar mit der von Manchester United. Real ist fast spanischer Meister und damit im nächsten Jahr wieder in der Champions League dabei. Nichtsdestotrotz wollen sie ihren Titel verteidigen." Bernd Schuster: "Der Vorsprung ist sicherlich ein Vorteil. Vielleicht ist aber Real auf den Champions League-Titel nicht so hungrig, da sie ihn zweimal in den letzten drei Jahren gewonnen haben. Das kann Bayern Münchens große Chance sein." PREMIERE WORLD: Real Madrid hat mit dem Santiago Bernabéu-Stadion eine echte Fußballarena, Bayern mit dem weiten Oval des Olympiastadions eine weniger stimmungsvolle Heimstätte. Kann das den Ausschlag in den zwei Vergleichen geben? Franz Beckenbauer: "Wenn man gewohnt ist, in einem langweiligen Stadion zu spielen, freut man sich, in einer solchen Arena wie in Madrid auflaufen zu dürfen. Unsere Mannschaft fühlt sich in einem Stadion wie dem Santiago Bernabéu durchaus wohl. Das haben sie auch in Manchester und Barcelona gezeigt." Bernd Schuster: "Es ist einfacher, im Münchner Olympiastadion zu spielen. Man hat keinen Druck von den Rängen. Im Bernabéu-Stadion mit 100.000 Zuschauer ist es viel lauter. Wenn ich zu einem Eckball gehe, können mich die Leute fast anfassen. So etwas kann den Ausgang der Halbfinals beeinflussen." PREMIERE WORLD: Sollte man einem hochverschuldeten Klub die Lizenz für die internationalen Wettbewerbe erteilen? Franz Beckenbauer: "Ich weiß nicht, wie viel Schulden Real hat. Mit dem Gründstück in Madrid, auf dem sich das vereinseigene Stadion befindet, steht dem ein gewaltiges Vermögen gegenüber. Jedoch ist eine internationale Lizenzierung seitens der UEFA angestrebt." Bernd Schuster: "Niemand würde sich trauen, Real Madrid keine Lizenz zu geben. Sie werden ihre Schulden bestimmt tilgen können." PREMIERE WORLD: Was sagen Sie zu Cruyffs Aussage, dass die Spieler des FC Bayern sich nicht dreimal den Ball zuspielen könnten? Franz Beckenbauer: "Vielleicht hat er die Partie gegen Frankfurt gesehen. Hätte er das Spiel in Manchester verfolgt, würde er anders über die Mannschaft sprechen." Bernd Schuster: "Johann ist immer sehr direkt. Wenn man es schöner sagen möchte: Die Bayern haben momentan keinen spielerischen Glanz. Sie zeichnet ihr Teamgeist aus. Die Mannschaft präsentiert sich, wie zum Beispiel gegen Manchester, defensiv sehr gut." ots Originaltext: PREMIERE WORLD Im Internet recherchierbar: http://recherche.newsaktuell.de Rückfragen: Arne Reinbold PREMIERE WORLD Sport-PR Tel.: 089/9958-6366 Fax: 089/9958-6369 Original-Content von: Sky Deutschland, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Sky Deutschland

Das könnte Sie auch interessieren: