Heldt legt sich fest: "Keller bleibt bis Saisonende" - Dante schwärmt: Bayern besser als Selecao

Unterföhring (ots) - Die wichtigsten Stimmen zum 4:0-Sieg des FC Bayern München im Topspiels des 21.Spieltages der Fußball-Bundesliga gegen Schalke 04 bei Sky.

Horst Heldt (Sportdirektor Schalke 04) über die Zukunft von Trainer Jens Keller: "So wie wir es gesagt haben: Bis Ende der Saison bleibt Jens auf jeden Fall Trainer. Er wird auf jeden Fall gegen Mainz auf der Bank sitzen."

Jens Keller (Trainer Schalke 04) über seine Zukunft: "Ob der Druck noch größer werden kann als er ohnehin schon ist, weiß ich nicht. Von daher gehe ich ganz normal weiter damit um. Ich muss das annehmen."

Benedikt Höwedes (Schalke 04)...

...nach dem Spiel: "Natürlich hatten wir einen Funken Glauben mit nach München gebracht, dass wir das Spiel zu unseren Gunsten entscheiden können... Nach dem 0:2-Rückstand wird es in München brutal schwer. Bayern hatte 70 Prozent Ballbesitz. Es war aber vorher abzusehen, dass es so kommen wird. Wir wollten wenige Torchancen zulassen, aber das ist sehr schwer gegen einen so starken Gegner. Irgendwann fehlt die Entschlossenheit, sich zur Wehr zu setzen. Zum Schluss hat man sich ein bisschen dem Gegner ergeben. Das darf natürlich nicht passieren. Aber Bayern war heute auch wieder extrem gut drauf."

...über die Schalker Krise: "Natürlich entspricht das nicht ansatzweise den Ansprüchen, die wir uns gestellt haben. Von daher müssen wir schauen, dass wir uns fangen und in die Erfolgsspur zurückkommen. Ich denke, gegen Bayern darf man verlieren, aber nicht in dieser Höhe. Manchmal findet man als Spieler auch wenig Erklärungen, und als Trainer vielleicht auch manchmal nicht. Manchmal will es nicht gelingen."

...über das nächste Spiel bei Mainz 05: "Wir müssen einfach versuchen, kompakt zu verteidigen und auch leidenschaftlich zu verteidigen und uns untereinander zu unterstützen und wenig Tormöglichkeiten zulassen. Nach vorne haben wir schon Qualität."

Sky Experte Lothar Matthäus über Schalke 04: "Ich erwarte von einen Kapitän klarere Aussagen. Die Reaktion nach so einer Niederlage, nach so einem Abschlachten stört mich. Man kann 4:0 verlieren, aber wie sie 4:0 verloren haben, das stört. Und dann zu sagen, nächste Woche müssen wir mit Leidenschaft spielen? Das erwarte ich von einem Profi in jedem Spiel."

Sky Experte Stefan Effenberg über den FC Bayern: "Ich habe vorher gesagt: Heute machen sie den Titel drauf. Jetzt ist er drauf." Über Schalke 04: "Ich mache mir Sorgen um die Zukunft. Wenn man so auftritt, wird man seine Ziele, die man noch im Auge hat, nicht erreichen."

Dante (FC Bayern) auf die Frage, ob der FC Bayern stärker sei als die brasilianische Selecao: "Das ist schwer zu sagen. Bei Bayern sind wir kompakter und besser organisiert. Bei der Selecao haben wir einen neuen Trainer und brauchen noch etwas Zeit." Über einen möglichen Wechsel von Neymar nach München: "Er hat mich gefragt, wie es hier läuft in der Stadt und beim Verein. Ich habe ihm gesagt, dass es nichts Besseres als den FC Bayern gibt. Ich denke, es wäre eine super Wahl für ihn. Ich weiß nicht, ob er schon einen Vertrag unterschrieben hat."

David Alaba (FC Bayern) über seine Tanzeinlage mit Franck Ribery: "Das war nicht einstudiert. Wir hatten ein bisserl Spaß und Schmäh in der Kabine - den haben wir heute auf dem Platz gezeigt."

Manuel Neuer (FC Bayern) über seinen Ex-Verein Schalke 04: "Es ist schwer für die Schalker nach so einer Negativserie wieder da unten rauszukommen. Ich denke, das kann man nur zusammen schaffen mit den Zuschauern im Rücken, mit dem ganzen Team, mit dem Trainerteam, mit allen Spielern."

Pressekontakt:

Dirk Grosse
Head of Sports Communications
Tel.: 089 9958-6338
Fax: 089 9958-96338
E-Mail: dirk.grosse@sky.de