Sky Deutschland

PREMIERE WORLD Champions League
Bayern nach eindrucksvoller Vorstellung in Moskau auf Viertelfinalkurs
Ex-Bayer Lothar Matthäus: "Bayern nun Favorit auf Champions League-Titel!"

    München (ots) - Der deutsche Rekordmeister Bayern München hat nach
einem 3:0 im Champions League-Rückspiel bei Spartak Moskau und dem
gleichzeitgen Unentschieden von Olympique Lyon bei Arsenal London das
Viertelfinale vor Augen. Der in jeder Hinsicht verdiente Sieg
bedeutete gleichzeitig den ersten Erfolg einer deutschen Mannschaft
beim russischen Abonnements-Meister.
    
    Studiogast und PREMIERE WORLD ALLSTAR Lothar Matthäus fand nur
lobende Worte für die eindrucksvolle Vorstellung der Bayern:
"Kompliment an die Mannschaft, wie sie diesen Sieg errungen hat und
über den Kampf in der 2. Halbzeit zum spielerischen Erfolg gefunden
hat. Das war eine taktische Meisterleistung und eines der besten
Europapokalspiele der Bayern der letzten Jahre. In der 2. Halbzeit
hatte Moskau kaum eine Torchance. Sie sind an Schönheit gestorben, es
war das erwartet tolle Kombinationsspiel, aber ohne
Durchsetzungskraft. Es war die richtige Entscheidung von Hitzfeld,
Andersson als Abwehrchef aufzustellen. Auf Dauer kann Hitzfeld froh
sein, dass er hier mehrere Möglichkeiten hat. Ich glaube aber, dass
es jetzt für Sforza sehr schwer sein wird, auf diese Position zurück
zu kommen. Scholl spielt für mich eine überragende Saison. Er ist
reifer geworden und übernimmt auch Verantwortung. Das kommt ihm und
Bayern zugute! Für mich ist Bayern nach der heutigen Leistung die
Mannschaft in Europa und daher der Favorit auf den Champions
League-Titel!"
    
    Trainer Ottmar Hitzfeld gegenüber PREMIERE WORLD: "Es gab ein paar
Knackpunkte, vor allem die Chance zum Ausgleich in der 65. Minute,
aber mit dem 2:0 war alles entschieden. Man kann das heute nicht mit
dem Spiel in Haching vergleichen. Heute hatten wir eine viel bessere
Chancenauswertung. Wir hatten auch den Raum, konnten kompakt hinten
stehen und auf Fehler lauern. Effenberg ist nicht unersetzbar, aber
er ist enorm wertvoll. Er kann dirigieren, den entscheidenden Pass
schlagen, auch psychologisch ist er unheimlich wichtig. Olli Kahn hat
sich einige Male auszeichnen können, dirigierte auch die Abwehr sehr
gut und war daher der große Rückhalt. Paulo Sergio ist ein Spieler,
der gewohnt ist, Tore zu machen. Ich hoffe, dass er dieses
Erfolgserlebnis in die nächsten Spiele mitnehmen kann!"
    
    Franz Beckenbauer: "Einfach war das nicht, das Ergebnis täuscht.
Spartak war sicherlich die aktivere Mannschaft. Der Sieg ist
verdient, aber nicht in der Höhe. Olli Kahn wird zu Recht als der
beste Torhüter der Welt bezeichnet. Aber es war eine hervorragende
Mannschaftsleistung. Vielleicht sind uns die Bodenverhältnisse zugute
gekommen. Effenberg war neben Kahn sicherlich der beste Mann auf dem
Platz. Ich habe selten einen Spieler gesehen, der so gescheit
gespielt hat!"
    
ots Originaltext: PREMIERE WORLD
Im Internet recherchierbar: http://recherche.newsaktuell.de

Rückfragen:
Dietrich Wöstehoff
PREMIERE WORLD
Sport-PR
Tel.: 089/9958-6362
Fax: 089/9958-6369

Original-Content von: Sky Deutschland, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Sky Deutschland

Das könnte Sie auch interessieren: