Sky Deutschland: AUS PREMIUM MEDIA SOLUTIONS WIRD SKY MEDIA NETWORK (mit Bild)

AUS PREMIUM MEDIA SOLUTIONS WIRD SKY MEDIA NETWORK (mit Bild)

Unterföhring (ots) -

   - Sky Vermarkter ändert ab 1. März 2012 seinen Unternehmensnamen
   - Geschäftsführer Martin Michel baut die Vermarktung des Sport- 
     und Entertainmentangebots weiter aus
   - Wachstum aus klassischem Vermarktungsgeschäft und 
     Diversifikationserlösen geplant 

Unterföhring, 28. Februar 2012. Der Sky Vermarkter Premium Media Solutions ändert seinen Unternehmensnamen und heißt ab 1. März 2012 Sky Media Network. Mit dem Relaunch will sich das Vermarktungsunternehmen von Sky Deutschland neu positionieren und die starke Integration in den Mutterkonzern unterstreichen. Bereits seit August 2011 liegen 100 Prozent der Gesellschafteranteile von Sky Media Network bei Sky. In Zukunft will sich das Unternehmen auf die erfolgreiche Vermarktung der Sky eigenen Sender sowie der 15 Network Channels konzentrieren, für die Sky Media Network ein Vermarktungsmandat hat.

Als Vermarkter für Sport und Entertainment mit der größten Angebotsvielfalt in Deutschland wird Sky Media Network im Werbemarkt zukünftig klar positioniert. Das einzigartige Live-Sport- und Entertainment-Angebot sowie die Themenvielfalt der Network Channels auf der Sky Plattform bieten den Werbekunden viele Vorteile: von den einkommensstarken Premium-Zielgruppen mit hohem Marken- und Qualitätsbewusstsein über die kurzen Werbeblöcke und aufmerksamkeitsstarken Sonderwerbeformen bis zu einer im Vergleich zum Free-TV wesentlich höheren Werbeerinnerung aufgrund des limitierten Werbeinventars. Im vergangenen Jahr erreichte Sky Media Network damit das mit Abstand beste Jahresergebnis in seiner Geschichte. 142 Neukunden konnten in 2011 hinzu gewonnen werden. Die Werbeumsätze erhöhten sich um 28 Prozent, und die Auslastung der Werbeflächen verbesserte sich ebenfalls zweistellig.

Carsten Schmidt, Vorstand Sport, Advertising Sales & Internet Sky Deutschland und Geschäftsführer Sky Media Network: "Mit der Umfirmierung unterstreichen wir deutlich, dass auch Werbung ein Teil des Geschäftsmodells von Sky ist. Die Werbevermarktung entwickelt sich zu einem wichtigen Standbein im Rahmen unseres Kerngeschäfts Abonnement-Fernsehen. Wir wollen auch in Zukunft stärker als der Markt wachsen."

Martin Michel, Geschäftsführer Sky Media Network: "Unser Ziel ist es, Sky Media Network als zukünftigen Sportvermarkter Nummer 1 in Deutschland sowie als Qualitätsführer in der Vermarktung erstklassiger Entertainment-Programme zu positionieren. Wir werden dazu eindrucksvoll belegen, dass die Sky Zuschauer eine der attraktivsten Zielgruppe im Werbemarkt mit der besten Werbewirkung im deutschen Fernsehen darstellen."

Darüber hinaus plant Sky Media Network im Rahme einer Diversifikationsinitiative, weitere Geschäftsfelder für die Vermarktung zu erschließen. So soll noch in diesem Jahr die Vermarktung von Persönlichkeiten aus Sport und Entertainment starten.

Martin Michel: "Sky ist eine der führenden Marken in den Bereichen Sport und Entertainment. Was liegt also näher, als unsere engen Kontakte sowie unsere Scharnierfunktion zur Werbewirtschaft zu nutzen. Wir sind überzeugt, hier einen sinnvollen Beitrag für den Markt leisten zu können. Weitere Diversifikationsaktivitäten sind im Laufe dieses Jahres geplant."

Diese Meldung ist im Internet unter www.skymedianetwork.de abrufbar.

Pressekontakt:

Kontakt:
Britta Krämer
Business Communications / Corporate Communications 
Tel. +49 89 / 99 58 - 6390 britta.kraemer@sky.de