Sky Deutschland

Spitzenspiel Berlin Capitals - Hannover am Sonntag live auf PREMIERE WORLD
Freitag Kassel gegen DEG - "Brunner hat Schwierigkeiten mit seiner Disziplin!"

    München (ots) - Der Spitzenreiter in der Deutschen Eishockey Liga
(DEL), die Berlin Capitals, treffen am Sonntag, 29. Oktober, auf die
Hannover Scorpions. PREMIERE WORLD überträgt das Topspiel des 17.
Spieltages aus der DEL ab 14.45 Uhr live. Bereits am Freitag, 27.
Oktober, zeigt der Abonnentensender ab 19.15 Uhr das
Aufeinandertreffen der beiden Tölzer Trainer Hans Zach (Kassel
Huskies) und Gerhard Brunner (Düsseldorfer EG) live.
    
    Das Duell der Huskies gegen den rheinischen Traditionsclub
Düsseldorfer EG steht ganz im Zeichen der beiden bayerischen Trainer
Hans Zach und Gerhard Brunner. Der Berliner Psychologe und Buch-Autor
Konrad W. Sprai erstellte für PREMIERE WORLD Psychogramme der
Coaches: "Brunner ist hochemotional und ein hochmotivierter Trainer
und Mensch. Er hat Schwierigkeiten, sich zu disziplinieren und es
scheint so, dass er manchmal die Grenzen seines Verhaltens nicht
richtig einzuschätzen vermag."
    
    Sprai weiter im Interview: "Zach weicht von der Norm ab. Aber
gerade in diesem Beruf ist es ein Positivum, ein Plus. Da er eine
authentische Persönlichkeit ist, der außerdem Sympathie ausstrahlt,
glaube ich, dass sich seine Gestik und Mimik positiv auf seine Arbeit
auswirkt." Aus der Eissporthalle am Auestadion melden sich Moderator
Michael Leopold und PREMIERE WORLD-Experte Andreas Niederberger, es
kommentiert Marc Hindelang.
    
    Das Spitzenspiel des 17. Spieltags ist die Partie zwischen dem
DEL-Tabellenführer Berlin Capitals und den Hannover Scorpions. Für
den wohl zur Zeit besten Verteidiger der Liga, den Capitals-Spieler
Greg Johnston, ist sein Team am Sonntag in eigener Halle Favorit:
"Wir wollen Deutscher Meister werden, aber das wollen 15 andere Teams
auch. Deshalb ist ein Sieg gegen Hannover Pflicht", sagte Johnston in
einem PREMIERE WORLD-Interview.
    
    Großes Lob zollte der 35-jährige Kanadier auch seinem
Sportdirektor Lorenz Funk: "Unser Verein hat diesen Sommer eine
hervorragende Einkaufspolitik betrieben. Alle neuen Positionen sind
mit Spielern besetzt worden, die unsere Mannschaft verstärken",
verriet er PREMIERE WORLD. Johnstons Fazit: "Wir stehen jetzt auf dem
ersten Tabellenrang und wollen dort bis zum Saison-Ende bleiben."
Moderatoren der Begegnung sind Tom Scheunemann und PREMIERE
WORLD-Experte Harald Birk. Kommentator in der Eissporthalle an der
Jaffeestraße ist Michael Leopold.
    
    
ots Originaltext: PREMIERE WORLD
Im Internet recherchierbar: http://recherche.newsaktuell.de


Rückfragen:
Emanuel Hugl
PREMIERE WORLD
Sport-PR
Tel: 089/9958-6371
Fax: 089/9958-6369

Original-Content von: Sky Deutschland, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Sky Deutschland

Das könnte Sie auch interessieren: