Sky Deutschland

Discovery Networks Deutschland und Premiere geben Einigung bekannt

    München (ots) - - Premiere und Discovery Networks Deutschland setzen ihre Partnerschaft fort - Discovery Channel und Discovery HD langfristig Bestandteil des Premiere Angebots

    München, 15. Mai 2009. Premiere und Discovery Networks Deutschland gaben heute die Fortsetzung ihrer bewährten Partnerschaft in Deutschland, Österreich und der Schweiz bekannt. Discovery Channel und Discovery HD werden weiterhin über die Premiere Plattform verbreitet. Ab 16. Mai wird Discovery Geschichte nicht mehr Bestandteil des Premiere Angebots sein. Animal Planet wird bis zum 30. Juni über Premiere zu empfangen sein.

    Mark Williams, CEO Premiere: "Der Discovery Channel und Discovery HD präsentieren bestes Dokumentationsprogramm. Wir freuen uns sehr, die Sender auch in Zukunft langfristig anbieten zu können. Wir freuen uns auf die weitere Zusammenarbeit mit dem Discovery Team."

    Katja Hofem-Best und Magnus Kastner, Geschäftsführer Discovery Networks Deutschland: "Wir freuen uns sehr über diesen Ausgang der Verhandlungen. Premiere ist und bleibt ein wichtiger Partner für uns im deutschen Markt. Unser Ziel ist es, unsere hochqualitativen und beliebten Programme auch künftig einer möglichst großen und wachsenden Zielgruppe zugänglich zu machen. Wir sind der festen Überzeugung, dass wir mit dieser Strategie sehr gut für die Zukunft aufgestellt sind."

    Diese Meldung ist im Internet unter info.premiere.de abrufbar.

    Diese Medienmitteilung enthält zukunftsgerichtete Aussagen, die auf gegenwärtigen, nach bestem Wissen vorgenommenen Einschätzungen und Annahmen des Managements der Premiere AG beruhen. Zukunftsgerichtete Aussagen unterliegen bekannten und unbekannten Risiken, Ungewissheiten und anderen Faktoren, die dazu führen können, dass die Ertragslage, Profitabilität, Wertentwicklung oder das Ergebnis der Premiere AG oder der Erfolg der Medienindustrie wesentlich von derjenigen Ertragslage, Profitabilität, Wertentwicklung oder demjenigen Ergebnis abweichen, die in diesen zukunftsgerichteten Aussagen ausdrücklich oder implizit angenommen oder beschrieben werden. In Anbetracht dieser Risiken, Ungewissheiten sowie anderer Faktoren sollten sich Empfänger dieser Unterlagen nicht unangemessen auf diese zukunftsgerichteten Aussagen verlassen. Die Premiere AG übernimmt keine Verpflichtung, derartige zukunftsgerichtete Aussagen fortzuschreiben und an zukünftige Ereignisse und Entwicklungen anzupassen.

Pressekontakt:
Torsten Fricke
Unternehmenssprecher
Tel.: +49 89/99 58-63 50
torsten.fricke@premiere.de

Original-Content von: Sky Deutschland, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Sky Deutschland

Das könnte Sie auch interessieren: